FAQ - Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Unternehmen

Seit wann gibt es das Unternehmen Fertighaus WEISS?
Wie viele Häuser baut Fertighaus WEISS im Jahr?
Wo und wann kann ich WEISS-Musterhäuser besichtigen?
An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
 

Informationen für Bauinteressenten

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse an einem WEISS-Fertighaus habe?
Gibt es Referenzprojekte?
 

Kosten eines WEISS-Hauses

Wie viel kostet ein WEISS-Fertighaus?
Gibt es eine Festpreisgarantie?
 

Wie läuft der Planungs- und Bauprozess ab?

Können wir unser Fertighaus selbst frei planen oder gibt es vorgegebene Planungen (Typenhäuser, Plattformen)?
Wie geht der Planungs- und Bauprozess vonstatten?
Wie lange dauert der Bau eines Fertighauses? Wie schnell kann ich in mein WEISS-Haus einziehen?
Gibt es eine Bauzeitplanung?
Wer ist mein Ansprechpartner? Wie läuft der Kundendienst während des Baus ab?
 

Bautechnik

Was sind die Vorteile von Fertighäusern?
Was bedeutet schlüsselfertig bei Fertighaus WEISS?
Welchem Energiestandard entsprechen WEISS-Fertighäuser? Ist eine KfW-Förderung möglich?
Wie sind Fertighäuser mit Blick auf Nachhaltigkeit und Raumluftqualität zu bewerten?
Baut Fertighaus WEISS auch Garagen, Carports oder Anbauten an Bestandsgebäude?
 



 
 
 

Seit wann gibt es das Unternehmen Fertighaus WEISS?

Fertighaus WEISS wurde im Jahr 1881 von Josef Weiss als Zimmerei gegründet. Das Unternehmen verrichtete zunächst Brunnenbau- und Zimmereiarbeiten und fertigte ganze Fachwerkhäuser. 1961 entstand unter der Leitung von Karl Weiss Junior das erste WEISS-Fertighaus. Lesen Sie mehr über die Unternehmensgeschichte von Fertighaus WEISS.
nach oben


 
 
 

Wie viele Häuser baut Fertighaus WEISS im Jahr?

In unserem Werk in Oberrot-Scheuerhalden bei Schwäbisch Hall entstehen jährlich rund 245 individuell geplante Fertighäuser.
nach oben


 
 
 

Wo und wann kann ich mir WEISS-Musterhäuser anschauen?

Derzeit zeigen wir in dreizehn Musterhäusern an acht Standorten im süddeutschen Raum die Vielfalt und Qualität unserer Fertighäuser. Unsere Fachberater in den Musterhäusern beraten Sie gerne unverbindlich! Lesen Sie mehr über unsere Musterhäuser mit ihren Öffnungszeiten und Fertighaus-Fachberatern vor Ort

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation in Folge der Corona-Pandemie sind beim Besuch unserer Musterhäuser folgende Hinweise zu beachten: Alle WEISS-Musterhäuser können nach Terminvereinbarung mit einem unserer Fertighaus-Fachberater besichtigt werden. Derzeit gilt in Baden-Württemberg, Bayern und weiteren Bundesländern in Geschäftsräumen die Pflicht zum Tragen von „Alltagsmasken“. Bitte tragen Sie daher bei Ihrem Musterhausbesuch eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung.
nach oben


 
 
 

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

nach oben


 
 
 

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse an einem WEISS-Fertighaus habe?

  • Ihre erste Anlaufstelle sind unsere Fachberaterinnen und Fachberater. Mit Ihrem persönlichen Fertighaus-Fachberater tauschen Sie sich unverbindlich aus – telefonisch, im Musterhaus, in unserem BauBeratungsZentrum oder bei sich Zuhause. Gemeinsam erarbeiten Sie Ihren individuellen Fertighaus-Grundriss und planen die Ausstattung. Erst, wenn alles passt, unterzeichnen Sie den Fertighaus-Bauvertrag.
  • Unter „Kontakt“ > „Mein Fachberater“ finden Sie die Kontaktdaten aller WEISS-Fachberater. Kontaktieren Sie jetzt eine WEISS-Fachberaterin oder einen WEISS-Fachberater in Ihrer Nähe!
  • Für einen ersten Überblick und Einblick in unser Unternehmen empfehlen wir unser postalisches Infopaket. Hierin erhalten Sie Inspiration und Ideen für Ihr Traumhaus aus einer Hand. Bestellen Sie hier Ihr Infopaket.
nach oben




 

Gibt es Referenzprojekte?

In unserer Häusergalerie finden Sie Inspiration und können zahlreiche realisierte WEISS-Fertighäuser ansehen. Unsere Fertighaus-Fachberater können zudem auf persönliche Referenzkunden verweisen. Einen direkten Einblick erlauben Ihnen auch unsere Erfahrungsberichte von WEISS-Bauherren.
nach oben




 

Wie viel kostet ein WEISS-Fertighaus?

Das kommt ganz darauf an, welchen Grundriss, welche Wohnfläche und welche Ausstattung Sie für Ihr Fertighaus wählen: Einfach oder anspruchsvoll, kompakt oder geräumig, Standardausstattung oder individuelle Einbaumöbel aus unserer Schreinerei – alles ist möglich. Auch beim Keller können Sie aus verschiedenen Varianten wählen. Hier haben Sie die Wahl zwischen WEISS-SWD-Keller (sickerwasserdicht) und WEISS-DWD-Keller (druckwasserdicht) oder gar einem Ausbau des Kellers zum Wohnraum.

Die Kosten Ihres WEISS-Fertighauses sind individuell unterschiedlich – aber für Sie immer transparent und nachvollziehbar. Ihr WEISS-Fachberater macht Ihnen gerne ein umfassendes und verbindliches individuelles Angebot. Im Rahmen einer Vorbemusterung legen Sie für größtmögliche Kostensicherheit schon vor Vertragsabschluss viele Ausstattungsdetails fest. Damit Sie bei Ihrem Bauvorhaben die Kosten immer im Blick haben, werden Sie frühzeitig über alle entstehenden Kosten informiert.
nach oben
 

 
 
 

Gibt es eine Festpreisgarantie?

Wir gewähren Ihnen eine Festpreisgarantie über 15 Monate beginnend mit der Vertragsunterzeichnung.
nach oben


 
 
 

Können wir unser Fertighaus selbst frei planen oder gibt es vorgegebene Planungen (Typenhäuser, Plattformen)?

Jedes WEISS-Haus ist ein individuell von den WEISS-Architekten und Planern entwickeltes Fertighaus. Wir bauen keine Typenhäuser. Ob basierend auf dem Grundriss eines unserer WEISS-Musterhäuser oder komplett nach Ihren eigenen Vorstellungen: Unsere Fachberater, Architekten und Planer aus den Fachabteilungen entwerfen und planen Ihr Fertighaus ganz nach Ihren Wünschen. So können alle Bedingungen, etwa das Baugrundstück, oder individuelle Bedürfnisse und Voraussetzungen bestmöglich berücksichtigt werden.

Wir vergeben Planungsaufträge nicht an externe Architekturbüros, denn alle Baugesuche werden von unseren eigenen Architekten und Bauzeichnern erstellt. Lassen Sie sich in unserer Häusergalerie von zahlreichen individuellen Kundenhäusern inspirieren!

Unser kostenfreies Paket zur Erstinformation können Sie hier anfordern. Oder kontaktieren Sie direkt unsere Fertighaus-Fachberater für ein unverbindliches Erstgespräch.
nach oben

 
 
 
 

Wie geht der Planungs- und Bauprozess vonstatten?

Nach der Vertragsunterzeichnung folgen die Erstellung des Baugesuchs und die Festlegung der Materialien und Oberflächen für Ihr WEISS-Fertighaus (Bemusterung). Wenn die Baugenehmigung vorliegt, folgt die Werkplanung und Ihr Haus kann in unserem Werk in Oberrot gefertigt werden. Anschließend werden der Keller oder die Bodenplatte gebaut, bevor das Haus aufgerichtet wird und der Innenausbau beginnt.
nach oben

 
 
 
 

Wie lange dauert der Bau eines Fertighauses? Wie schnell kann ich in mein WEISS-Haus einziehen?

Aktuell ist unsere Fertighaus-Produktion rollend für etwa vierzehn Monate ausgelastet. Ihr Fachberater gibt Ihnen gerne eine aktuelle Auskunft.

Unsere Montage-Teams arbeiten ganzjährig. Das Aufrichten eines WEISS-Fertighauses dauert in der Regel ein bis zwei Tage. Auf der Bodenplatte oder Kellerdecke werden zunächst die Erdgeschosswände und Deckenelemente sowie gegebenenfalls die Dachgeschosswände des Fertighauses angebracht. Der Dachstuhl kann meist bereits am zweiten Tag mit den Dachsteinen eingedeckt werden – die Bauherren können das Richtfest feiern.

Wenn Ihr Fertighaus aufgerichtet ist, folgt der Innenausbau Ihres WEISS-Hauses. Dieser umfasst je nach Ausbaustufe die Estricharbeiten, Gipser- und Malerarbeiten, Sanitär- und Heizungsmontage, Elektroinstallationen, Fliesen- und Bodenlegerarbeiten sowie Schreinerarbeiten (Türen, Treppe, Einbaumöbel). Der Innenausbau unserer Fertighäuser erfolgt in der Regel in wenigen Monaten.
nach oben

 
 
 
 

Gibt es eine Bauzeitplanung?

Ja, alle Fertighaus-Bauvorhaben werden in unsere zentrale, rollende Bauzeitplanung aufgenommen. So werden Prozesse optimal abgewickelt und Qualitätskontrollen erfolgen zur richtigen Zeit.
nach oben

 
 
 
 

Wer ist mein Ansprechpartner? Wie läuft der Kundendienst während des Baus ab?

Während der Planung sind unsere Architekten und Fachplaner Ihre Auskunftspersonen. Mit dem Beginn des Baus übernimmt Ihr WEISS-Bauleiter und ist Ansprechpartner für alle Anliegen. Nach der Übergabe Ihres Fertighauses wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte an unseren Kundendienst.
nach oben

 
 
 
 

Was sind die Vorteile von Fertighäusern?

  • Moderne Fertighäuser überzeugen durch eine äußerst energieeffiziente, nachhaltige und wohngesündere Bauweise – und das bei kurzen Bauzeiten.
  • WEISS-Fertighäuser sind bereits im Standard förderbar nach dem KfW-55-Standard und haben eine hervorragende Ökobilanz. Dank der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien und der Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sind nicht nur unsere Fertighäuser CO2-neutral, sondern auch das Unternehmen Fertighaus WEISS als Ganzes. Umweltbewusste Bauherren treffen mit einem Holzfertighaus die richtige Wahl!
  • Die industrielle Vorfertigung der Wand- und Deckenelemente erfolgt unter externer Güteüberwachung in geschlossenen Werkshallen durch unsere Mitarbeiter im WEISS-Werk.
  • Moderne Fertighäuser sind Häuser für Generationen. WEISS-Häuser aus den frühen 1960er Jahren sind heute noch immer bewohnt.
  • Bauherren profitieren bei Fertighaus WEISS von der zuverlässigen externen Überwachung der Bauqualität durch den QDF (Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau) sowie unseren werkseigenen strengen Qualitätskontrollen. Die verwendeten Baumaterialien werden zentral beschafft und unterliegen einer zentralen Qualitätskontrolle.
nach oben

 
 
 
 

Was bedeutet schlüsselfertig bei Fertighaus WEISS?

Schlüsselfertig bedeutet bei uns, dass Sie nach der Bauübergabe direkt in Ihr Haus einziehen können. Alle Fertighaus-Leistungen kommen dabei von uns: Von der Planung über den Bau von Keller, Bodenplatte und Rohbau bis hin zu allen Gewerken des Innenausbaus – eben „Planen und Bauen aus einer Hand“.

Auf Wunsch und unter bestimmten Bedingungen können Sie einzelne Gewerke in Eigenleistung erbringen. Bitte sprechen Sie hierzu mit Ihrem WEISS-Fachberater.
Erdaushubarbeiten oder Außenanlagen liegen nicht in unserem Leistungsumfang. Wir stellen unseren Bauherren auf Wunsch gerne eine Referenzliste sowie ein Leistungsverzeichnis zur Verfügung.
nach oben

 
 
 
 

Welchem Energiestandard entsprechen WEISS-Fertighäuser? Ist eine KfW-Förderung möglich?

  nach oben


 
 
 

Wie sind Fertighäuser mit Blick auf Nachhaltigkeit und Raumluftqualität zu bewerten?

Fertighaus WEISS arbeitet mit unabhängigen Instituten wie dem Sentinel Haus Institut zusammen und richtet sich nach den Leitlinien des BNK (Bewertungssystems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau), um die Belange der Nachhaltigkeit und gesundheitlichen Vorsorge bestmöglich umzusetzen. So verwenden wir streng geprüfte Baumaterialien – wie unseren Hauptbaustoff Holz – die ein gutes und wohngesünderes Wohnklima fördern.
nach oben

 
 
 
 

Baut Fertighaus WEISS auch Garagen, Carports oder Anbauten an Bestandsgebäude?

Im Rahmen von Fertighaus-Bauvorhaben errichten wir auch Garagen und Carports eigens nach Ihren Vorstellungen. Aufgrund der hohen Auslastung können wir derzeit leider keine separaten Garagen, Carports oder Anbauten anbieten.
nach oben

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Unternehmen

Seit wann gibt es das Unternehmen Fertighaus WEISS?
Wie viele Häuser baut Fertighaus WEISS im Jahr?
Wo und wann kann ich WEISS-Musterhäuser besichtigen?
An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
 

Informationen für Bauinteressenten

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse an einem WEISS-Fertighaus habe?
Gibt es Referenzprojekte?
 

Kosten eines WEISS-Hauses

Wie viel kostet ein WEISS-Fertighaus?
Gibt es eine Festpreisgarantie?
 

Wie läuft der Planungs- und Bauprozess ab?

Können wir unser Fertighaus selbst frei planen oder gibt es vorgegebene Planungen (Typenhäuser, Plattformen)?
Wie geht der Planungs- und Bauprozess vonstatten?
Wie lange dauert der Bau eines Fertighauses? Wie schnell kann ich in mein WEISS-Haus einziehen?
Gibt es eine Bauzeitplanung?
Wer ist mein Ansprechpartner? Wie läuft der Kundendienst während des Baus ab?
 

Bautechnik

Was sind die Vorteile von Fertighäusern?
Was bedeutet schlüsselfertig bei Fertighaus WEISS?
Welchem Energiestandard entsprechen WEISS-Fertighäuser? Ist eine KfW-Förderung möglich?
Wie sind Fertighäuser mit Blick auf Nachhaltigkeit und Raumluftqualität zu bewerten?
Baut Fertighaus WEISS auch Garagen, Carports oder Anbauten an Bestandsgebäude?
 



 
 
 

Seit wann gibt es das Unternehmen Fertighaus WEISS?

Fertighaus WEISS wurde im Jahr 1881 von Josef Weiss als Zimmerei gegründet. Das Unternehmen verrichtete zunächst Brunnenbau- und Zimmereiarbeiten und fertigte ganze Fachwerkhäuser. 1961 entstand unter der Leitung von Karl Weiss Junior das erste WEISS-Fertighaus. Lesen Sie mehr über die Unternehmensgeschichte von Fertighaus WEISS.
nach oben


 
 
 

Wie viele Häuser baut Fertighaus WEISS im Jahr?

In unserem Werk in Oberrot-Scheuerhalden bei Schwäbisch Hall entstehen jährlich rund 245 individuell geplante Fertighäuser.
nach oben


 
 
 

Wo und wann kann ich mir WEISS-Musterhäuser anschauen?

Derzeit zeigen wir in dreizehn Musterhäusern an acht Standorten im süddeutschen Raum die Vielfalt und Qualität unserer Fertighäuser. Unsere Fachberater in den Musterhäusern beraten Sie gerne unverbindlich! Lesen Sie mehr über unsere Musterhäuser mit ihren Öffnungszeiten und Fertighaus-Fachberatern vor Ort

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation in Folge der Corona-Pandemie sind beim Besuch unserer Musterhäuser folgende Hinweise zu beachten: Alle WEISS-Musterhäuser können nach Terminvereinbarung mit einem unserer Fertighaus-Fachberater besichtigt werden. Derzeit gilt in Baden-Württemberg, Bayern und weiteren Bundesländern in Geschäftsräumen die Pflicht zum Tragen von „Alltagsmasken“. Bitte tragen Sie daher bei Ihrem Musterhausbesuch eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung.
nach oben


 
 
 

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

nach oben


 
 
 

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse an einem WEISS-Fertighaus habe?

  • Ihre erste Anlaufstelle sind unsere Fachberaterinnen und Fachberater. Mit Ihrem persönlichen Fertighaus-Fachberater tauschen Sie sich unverbindlich aus – telefonisch, im Musterhaus, in unserem BauBeratungsZentrum oder bei sich Zuhause. Gemeinsam erarbeiten Sie Ihren individuellen Fertighaus-Grundriss und planen die Ausstattung. Erst, wenn alles passt, unterzeichnen Sie den Fertighaus-Bauvertrag.
  • Unter „Kontakt“ > „Mein Fachberater“ finden Sie die Kontaktdaten aller WEISS-Fachberater. Kontaktieren Sie jetzt eine WEISS-Fachberaterin oder einen WEISS-Fachberater in Ihrer Nähe!
  • Für einen ersten Überblick und Einblick in unser Unternehmen empfehlen wir unser postalisches Infopaket. Hierin erhalten Sie Inspiration und Ideen für Ihr Traumhaus aus einer Hand. Bestellen Sie hier Ihr Infopaket.
nach oben




 

Gibt es Referenzprojekte?

In unserer Häusergalerie finden Sie Inspiration und können zahlreiche realisierte WEISS-Fertighäuser ansehen. Unsere Fertighaus-Fachberater können zudem auf persönliche Referenzkunden verweisen. Einen direkten Einblick erlauben Ihnen auch unsere Erfahrungsberichte von WEISS-Bauherren.
nach oben




 

Wie viel kostet ein WEISS-Fertighaus?

Das kommt ganz darauf an, welchen Grundriss, welche Wohnfläche und welche Ausstattung Sie für Ihr Fertighaus wählen: Einfach oder anspruchsvoll, kompakt oder geräumig, Standardausstattung oder individuelle Einbaumöbel aus unserer Schreinerei – alles ist möglich. Auch beim Keller können Sie aus verschiedenen Varianten wählen. Hier haben Sie die Wahl zwischen WEISS-SWD-Keller (sickerwasserdicht) und WEISS-DWD-Keller (druckwasserdicht) oder gar einem Ausbau des Kellers zum Wohnraum.

Die Kosten Ihres WEISS-Fertighauses sind individuell unterschiedlich – aber für Sie immer transparent und nachvollziehbar. Ihr WEISS-Fachberater macht Ihnen gerne ein umfassendes und verbindliches individuelles Angebot. Im Rahmen einer Vorbemusterung legen Sie für größtmögliche Kostensicherheit schon vor Vertragsabschluss viele Ausstattungsdetails fest. Damit Sie bei Ihrem Bauvorhaben die Kosten immer im Blick haben, werden Sie frühzeitig über alle entstehenden Kosten informiert.
nach oben
 

 
 
 

Gibt es eine Festpreisgarantie?

Wir gewähren Ihnen eine Festpreisgarantie über 15 Monate beginnend mit der Vertragsunterzeichnung.
nach oben


 
 
 

Können wir unser Fertighaus selbst frei planen oder gibt es vorgegebene Planungen (Typenhäuser, Plattformen)?

Jedes WEISS-Haus ist ein individuell von den WEISS-Architekten und Planern entwickeltes Fertighaus. Wir bauen keine Typenhäuser. Ob basierend auf dem Grundriss eines unserer WEISS-Musterhäuser oder komplett nach Ihren eigenen Vorstellungen: Unsere Fachberater, Architekten und Planer aus den Fachabteilungen entwerfen und planen Ihr Fertighaus ganz nach Ihren Wünschen. So können alle Bedingungen, etwa das Baugrundstück, oder individuelle Bedürfnisse und Voraussetzungen bestmöglich berücksichtigt werden.

Wir vergeben Planungsaufträge nicht an externe Architekturbüros, denn alle Baugesuche werden von unseren eigenen Architekten und Bauzeichnern erstellt. Lassen Sie sich in unserer Häusergalerie von zahlreichen individuellen Kundenhäusern inspirieren!

Unser kostenfreies Paket zur Erstinformation können Sie hier anfordern. Oder kontaktieren Sie direkt unsere Fertighaus-Fachberater für ein unverbindliches Erstgespräch.
nach oben

 
 
 
 

Wie geht der Planungs- und Bauprozess vonstatten?

Nach der Vertragsunterzeichnung folgen die Erstellung des Baugesuchs und die Festlegung der Materialien und Oberflächen für Ihr WEISS-Fertighaus (Bemusterung). Wenn die Baugenehmigung vorliegt, folgt die Werkplanung und Ihr Haus kann in unserem Werk in Oberrot gefertigt werden. Anschließend werden der Keller oder die Bodenplatte gebaut, bevor das Haus aufgerichtet wird und der Innenausbau beginnt.
nach oben

 
 
 
 

Wie lange dauert der Bau eines Fertighauses? Wie schnell kann ich in mein WEISS-Haus einziehen?

Aktuell ist unsere Fertighaus-Produktion rollend für etwa vierzehn Monate ausgelastet. Ihr Fachberater gibt Ihnen gerne eine aktuelle Auskunft.

Unsere Montage-Teams arbeiten ganzjährig. Das Aufrichten eines WEISS-Fertighauses dauert in der Regel ein bis zwei Tage. Auf der Bodenplatte oder Kellerdecke werden zunächst die Erdgeschosswände und Deckenelemente sowie gegebenenfalls die Dachgeschosswände des Fertighauses angebracht. Der Dachstuhl kann meist bereits am zweiten Tag mit den Dachsteinen eingedeckt werden – die Bauherren können das Richtfest feiern.

Wenn Ihr Fertighaus aufgerichtet ist, folgt der Innenausbau Ihres WEISS-Hauses. Dieser umfasst je nach Ausbaustufe die Estricharbeiten, Gipser- und Malerarbeiten, Sanitär- und Heizungsmontage, Elektroinstallationen, Fliesen- und Bodenlegerarbeiten sowie Schreinerarbeiten (Türen, Treppe, Einbaumöbel). Der Innenausbau unserer Fertighäuser erfolgt in der Regel in wenigen Monaten.
nach oben

 
 
 
 

Gibt es eine Bauzeitplanung?

Ja, alle Fertighaus-Bauvorhaben werden in unsere zentrale, rollende Bauzeitplanung aufgenommen. So werden Prozesse optimal abgewickelt und Qualitätskontrollen erfolgen zur richtigen Zeit.
nach oben

 
 
 
 

Wer ist mein Ansprechpartner? Wie läuft der Kundendienst während des Baus ab?

Während der Planung sind unsere Architekten und Fachplaner Ihre Auskunftspersonen. Mit dem Beginn des Baus übernimmt Ihr WEISS-Bauleiter und ist Ansprechpartner für alle Anliegen. Nach der Übergabe Ihres Fertighauses wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen bitte an unseren Kundendienst.
nach oben

 
 
 
 

Was sind die Vorteile von Fertighäusern?

  • Moderne Fertighäuser überzeugen durch eine äußerst energieeffiziente, nachhaltige und wohngesündere Bauweise – und das bei kurzen Bauzeiten.
  • WEISS-Fertighäuser sind bereits im Standard förderbar nach dem KfW-55-Standard und haben eine hervorragende Ökobilanz. Dank der Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien und der Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sind nicht nur unsere Fertighäuser CO2-neutral, sondern auch das Unternehmen Fertighaus WEISS als Ganzes. Umweltbewusste Bauherren treffen mit einem Holzfertighaus die richtige Wahl!
  • Die industrielle Vorfertigung der Wand- und Deckenelemente erfolgt unter externer Güteüberwachung in geschlossenen Werkshallen durch unsere Mitarbeiter im WEISS-Werk.
  • Moderne Fertighäuser sind Häuser für Generationen. WEISS-Häuser aus den frühen 1960er Jahren sind heute noch immer bewohnt.
  • Bauherren profitieren bei Fertighaus WEISS von der zuverlässigen externen Überwachung der Bauqualität durch den QDF (Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau) sowie unseren werkseigenen strengen Qualitätskontrollen. Die verwendeten Baumaterialien werden zentral beschafft und unterliegen einer zentralen Qualitätskontrolle.
nach oben

 
 
 
 

Was bedeutet schlüsselfertig bei Fertighaus WEISS?

Schlüsselfertig bedeutet bei uns, dass Sie nach der Bauübergabe direkt in Ihr Haus einziehen können. Alle Fertighaus-Leistungen kommen dabei von uns: Von der Planung über den Bau von Keller, Bodenplatte und Rohbau bis hin zu allen Gewerken des Innenausbaus – eben „Planen und Bauen aus einer Hand“.

Auf Wunsch und unter bestimmten Bedingungen können Sie einzelne Gewerke in Eigenleistung erbringen. Bitte sprechen Sie hierzu mit Ihrem WEISS-Fachberater.
Erdaushubarbeiten oder Außenanlagen liegen nicht in unserem Leistungsumfang. Wir stellen unseren Bauherren auf Wunsch gerne eine Referenzliste sowie ein Leistungsverzeichnis zur Verfügung.
nach oben

 
 
 
 

Welchem Energiestandard entsprechen WEISS-Fertighäuser? Ist eine KfW-Förderung möglich?

  nach oben


 
 
 

Wie sind Fertighäuser mit Blick auf Nachhaltigkeit und Raumluftqualität zu bewerten?

Fertighaus WEISS arbeitet mit unabhängigen Instituten wie dem Sentinel Haus Institut zusammen und richtet sich nach den Leitlinien des BNK (Bewertungssystems Nachhaltiger Kleinwohnhausbau), um die Belange der Nachhaltigkeit und gesundheitlichen Vorsorge bestmöglich umzusetzen. So verwenden wir streng geprüfte Baumaterialien – wie unseren Hauptbaustoff Holz – die ein gutes und wohngesünderes Wohnklima fördern.
nach oben

 
 
 
 

Baut Fertighaus WEISS auch Garagen, Carports oder Anbauten an Bestandsgebäude?

Im Rahmen von Fertighaus-Bauvorhaben errichten wir auch Garagen und Carports eigens nach Ihren Vorstellungen. Aufgrund der hohen Auslastung können wir derzeit leider keine separaten Garagen, Carports oder Anbauten anbieten.
nach oben