FAQ

Häufig gestellte Fragen

Seit wann gibt es das Unternehmen Fertighaus WEISS?

Fer­tig­haus WEISS wur­de im Jahr 1881 von Josef Weiss als Zim­me­rei gegrün­det. Das Unter­neh­men ver­rich­te­te zunächst Brun­nen­bau- und Zim­me­rei­ar­bei­ten und fer­tig­te gan­ze Fach­werk­häu­ser. 1961 ent­stand unter der Lei­tung von Karl Weiss Juni­or das ers­te WEISS-Fer­tig­haus. Lesen Sie mehr über die Unter­neh­mens­ge­schich­te von Fer­tig­haus WEISS.

nach oben

Wie viele Häuser baut Fertighaus WEISS im Jahr?

In unse­rem Werk in Ober­rot-Scheu­er­hal­den bei Schwä­bisch Hall ent­ste­hen jähr­lich rund 245 indi­vi­du­ell geplan­te Fer­tig­häu­ser.

nach oben

Wo und wann kann ich mir WEISS-Musterhäuser anschauen?

Der­zeit zei­gen wir in drei­zehn Mus­ter­häu­sern an neun Stand­or­ten im süd­deut­schen Raum die Viel­falt und Qua­li­tät unse­rer Fer­tig­häu­ser. Unse­re Fach­be­ra­ter in den Mus­ter­häu­sern bera­ten Sie ger­ne unver­bind­lich! Lesen Sie mehr über unse­re Mus­ter­häu­ser mit ihren Öff­nungs­zei­ten und Fer­tig­haus-Fach­be­ra­tern vor Ort.

Hin­weis: Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on in Fol­ge der Coro­na-Pan­de­mie sind beim Besuch unse­rer Mus­ter­häu­ser die am jewei­li­gen Stand­ort gel­ten­den Hin­wei­se zu beach­ten. Alle WEISS-Mus­ter­häu­ser kön­nen nach Ter­min­ver­ein­ba­rung mit einem unse­rer Fer­tig­haus-Fach­be­ra­ter besich­tigt wer­den. Bit­te beach­ten Sie die Mas­ken­pflicht und die AHA-Regeln.

nach oben

Satteldach Musetrhaus Günzburg von Fertighaus WEISS

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

nach oben

 

Wie ist der Ablauf, wenn ich Interesse an einem WEISS-Fertighaus habe?

  • Ihre ers­te Anlauf­stel­le sind unse­re Fach­be­ra­te­rin­nen und Fach­be­ra­ter. Mit Ihrem per­sön­li­chen Fer­tig­haus-Fach­be­ra­ter tau­schen Sie sich unver­bind­lich aus – tele­fo­nisch, im Mus­ter­haus, in unse­rem Bau­Be­ra­tungs­Zen­trum oder bei sich Zuhau­se. Gemein­sam erar­bei­ten Sie Ihren indi­vi­du­el­len Fer­tig­haus-Grund­riss und pla­nen die Aus­stat­tung. Erst, wenn alles passt, unter­zeich­nen Sie den Fertighaus-Bauvertrag.
  • Unter „Kon­takt“ > „Mein Fach­be­ra­ter“ fin­den Sie die Kon­takt­da­ten aller WEISS-Fach­be­ra­ter. Kon­tak­tie­ren Sie jetzt eine WEISS-Fach­be­ra­te­rin oder einen WEISS-Fach­be­ra­ter in Ihrer Nähe!
  • Für einen ers­ten Über­blick und Ein­blick in unser Unter­neh­men emp­feh­len wir unser pos­ta­li­sches Info­pa­ket. Hier­in erhal­ten Sie Inspi­ra­ti­on und Ideen für Ihr Traum­haus aus einer Hand. Bestel­len Sie hier Ihr Infopaket.

Hier fin­den Sie den Ablauf des Pla­nungs­pro­zes­ses.

nach oben

Gibt es Referenzprojekte?

In unse­rer Häu­ser­ga­le­rie fin­den Sie Inspi­ra­ti­on und kön­nen zahl­rei­che rea­li­sier­te WEISS-Fer­tig­häu­ser anse­hen. Unse­re Fer­tig­haus-Fach­be­ra­ter kön­nen zudem auf per­sön­li­che Refe­renz­kun­den ver­wei­sen. Einen direk­ten Ein­blick erlau­ben Ihnen auch unse­re Erfah­rungs­be­rich­te von WEISS-Bau­her­ren.

nach oben

Wie viel kostet ein WEISS-Fertighaus?

Das kommt ganz dar­auf an, wel­chen Grund­riss, wel­che Wohn­flä­che und wel­che Aus­stat­tung Sie für Ihr Fer­tig­haus wäh­len: Ein­fach oder anspruchs­voll, kom­pakt oder geräu­mig, Stan­dard­aus­stat­tung oder indi­vi­du­el­le Ein­bau­mö­bel aus unse­rer Schrei­ne­rei – alles ist mög­lich. Auch beim Kel­ler kön­nen Sie aus ver­schie­de­nen Vari­an­ten wäh­len. Hier haben Sie die Wahl zwi­schen WEISS-SWD-Kel­ler (sicker­was­ser­dicht) und WEISS-DWD-Kel­ler (druck­was­ser­dicht) oder gar einem Aus­bau des Kel­lers zum Wohnraum.

Die Kos­ten Ihres WEISS-Fer­tig­hau­ses sind indi­vi­du­ell unter­schied­lich – aber für Sie immer trans­pa­rent und nach­voll­zieh­bar. Ihr WEISS-Fach­be­ra­ter macht Ihnen ger­ne ein umfas­sen­des und ver­bind­li­ches indi­vi­du­el­les Ange­bot. Im Rah­men einer Vor­be­mus­te­rung legen Sie für größt­mög­li­che Kos­ten­si­cher­heit schon vor Ver­trags­ab­schluss vie­le Aus­stat­tungs­de­tails fest. Damit Sie bei Ihrem Bau­vor­ha­ben die Kos­ten immer im Blick haben, wer­den Sie früh­zei­tig über alle ent­ste­hen­den Kos­ten informiert.

nach oben

Gibt es eine Festpreisgarantie?

Wir gewäh­ren Ihnen eine Fest­preis­ga­ran­tie über 18 Mona­te begin­nend mit der Vertragsunterzeichnung.

nach oben

Können wir unser Fertighaus selbst frei planen oder gibt es vorgegebene Planungen (Typenhäuser, Plattformen)?

Jedes WEISS-Haus ist ein indi­vi­du­ell von den WEISS-Archi­tek­ten und Pla­nern ent­wi­ckel­tes Fer­tig­haus. Wir bau­en kei­ne Typen­häu­ser. Ob basie­rend auf dem Grund­riss eines unse­rer WEISS-Mus­ter­häu­ser oder kom­plett nach Ihren eige­nen Vor­stel­lun­gen: Unse­re Fach­be­ra­ter, Archi­tek­ten und Pla­ner aus den Fach­ab­tei­lun­gen ent­wer­fen und pla­nen Ihr Fer­tig­haus ganz nach Ihren Wün­schen. So kön­nen alle Bedin­gun­gen, etwa das Bau­grund­stück, oder indi­vi­du­el­le Bedürf­nis­se und Vor­aus­set­zun­gen best­mög­lich berück­sich­tigt werden.

Wir ver­ge­ben Pla­nungs­auf­trä­ge nicht an exter­ne Archi­tek­tur­bü­ros, denn alle Bau­ge­su­che wer­den von unse­ren eige­nen Archi­tek­ten und Bau­zeich­nern erstellt. Las­sen Sie sich in unse­rer Häu­ser­ga­le­rie von zahl­rei­chen indi­vi­du­el­len Kun­den­häu­sern inspirieren!

Unser kos­ten­frei­es Paket zur Erst­in­for­ma­ti­on kön­nen Sie hier anfor­dern. Oder kon­tak­tie­ren Sie direkt unse­re Fer­tig­haus-Fach­be­ra­ter für ein unver­bind­li­ches Erstgespräch.

nach oben

Wie geht der Planungs- und Bauprozess vonstatten?

Nach der Ver­trags­un­ter­zeich­nung fol­gen die Erstel­lung des Bau­ge­suchs und die Fest­le­gung der Mate­ria­li­en und Ober­flä­chen für Ihr WEISS-Fer­tig­haus (Bemus­te­rung). Wenn die Bau­ge­neh­mi­gung vor­liegt, folgt die Werk­pla­nung und Ihr Haus kann in unse­rem Werk in Ober­rot gefer­tigt wer­den. Anschlie­ßend wer­den der Kel­ler oder die Boden­plat­te gebaut, bevor das Haus auf­ge­rich­tet wird und der Innen­aus­bau beginnt.

Hier kön­nen Sie sich aus­führ­lich über das Bau­en mit Fer­tig­haus WEISS informieren.

nach oben

Wie lange dauert der Bau eines Fertighauses? Wie schnell kann ich in mein WEISS-Haus einziehen?

Aktu­ell ist unse­re Fer­tig­haus-Pro­duk­ti­on rol­lend für etwa vier­zehn Mona­te aus­ge­las­tet. Ihr Fach­be­ra­ter gibt Ihnen ger­ne eine aktu­el­le Auskunft.

Unse­re Mon­ta­ge-Teams arbei­ten ganz­jäh­rig. Das Auf­rich­ten eines WEISS-Fer­tig­hau­ses dau­ert in der Regel ein bis zwei Tage. Auf der Boden­plat­te oder Kel­ler­de­cke wer­den zunächst die Erd­ge­schoss­wän­de und Decken­ele­men­te sowie gege­be­nen­falls die Dach­ge­schoss­wän­de des Fer­tig­hau­ses ange­bracht. Der Dach­stuhl kann meist bereits am zwei­ten Tag mit den Dach­stei­nen ein­ge­deckt wer­den – die Bau­her­ren kön­nen das Richt­fest feiern.

Wenn Ihr Fer­tig­haus auf­ge­rich­tet ist, folgt der Innen­aus­bau Ihres WEISS-Hau­ses. Die­ser umfasst je nach Aus­bau­stu­fe die Est­ri­ch­ar­bei­ten, Gip­ser- und Maler­ar­bei­ten, Sani­tär- und Hei­zungs­mon­ta­ge, Elek­tro­in­stal­la­tio­nen, Flie­sen- und Boden­le­ger­ar­bei­ten sowie Schrei­ner­ar­bei­ten (Türen, Trep­pe, Ein­bau­mö­bel). Der Innen­aus­bau unse­rer Fer­tig­häu­ser erfolgt in der Regel in weni­gen Monaten.

nach oben

Gibt es eine Bauzeitplanung?

Ja, alle Fer­tig­haus-Bau­vor­ha­ben wer­den in unse­re zen­tra­le, rol­len­de Bau­zeit­pla­nung auf­ge­nom­men. So wer­den Pro­zes­se opti­mal abge­wi­ckelt und Qua­li­täts­kon­trol­len erfol­gen zur rich­ti­gen Zeit.

nach oben

Wer ist mein Ansprechpartner? Wie läuft der Kundendienst während des Baus ab?

Wäh­rend der Pla­nung sind unse­re Archi­tek­ten und Fach­pla­ner Ihre Aus­kunfts­per­so­nen. Mit dem Beginn des Baus über­nimmt Ihr WEISS-Bau­lei­ter und ist Ansprech­part­ner für alle Anlie­gen. Nach der Über­ga­be Ihres Fer­tig­hau­ses wen­den Sie sich mit Ihrem Anlie­gen bit­te an unse­ren Kun­den­dienst.

nach oben

Was sind die Vorteile von Fertighäusern?

  • Moder­ne Fer­tig­häu­ser über­zeu­gen durch eine äußerst ener­gie­ef­fi­zi­en­te, nach­hal­ti­ge und wohn­ge­sün­de­re Bau­wei­se – und das bei kur­zen Bauzeiten.
  • WEISS-Fer­tig­häu­ser haben bereits im Stan­dard  eine her­vor­ra­gen­de Öko­bi­lanz. Bei ent­spre­chen­der Aus­füh­rung sind unse­re Häu­ser för­der­bar nach den aktu­el­len Effi­zi­enz­haus-Stan­dards. Dank der Erzeu­gung und Nut­zung erneu­er­ba­rer Ener­gien und der Ver­wen­dung von Holz aus nach­hal­ti­ger Forst­wirt­schaft sind nicht nur unse­re Fer­tig­häu­ser CO2-neu­tral, son­dern auch das Unter­neh­men Fer­tig­haus WEISS als Gan­zes. Umwelt­be­wuss­te Bau­her­ren tref­fen mit einem Holz­fer­tig­haus die rich­ti­ge Wahl!
  • Die indus­tri­el­le Vor­fer­ti­gung der Wand- und Decken­ele­men­te erfolgt unter exter­ner Güte­über­wa­chung in geschlos­se­nen Werks­hal­len durch unse­re Mit­ar­bei­ter im WEISS-Werk.
  • Moder­ne Fer­tig­häu­ser sind Häu­ser für Genera­tio­nen. WEISS-Häu­ser aus den frü­hen 1960er Jah­ren sind heu­te noch immer bewohnt.
  • Bau­her­ren pro­fi­tie­ren bei Fer­tig­haus WEISS von der zuver­läs­si­gen exter­nen Über­wa­chung der Bau­qua­li­tät durch den QDF (Qua­li­täts­ge­mein­schaft Deut­scher Fer­tig­bau) sowie unse­ren werks­ei­ge­nen stren­gen Qua­li­täts­kon­trol­len. Die ver­wen­de­ten Bau­ma­te­ria­li­en wer­den zen­tral beschafft und unter­lie­gen einer zen­tra­len Qua­li­täts­kon­trol­le.

Hier haben wir für Sie die Vor­tei­le des Fer­tig­baus und die Vor­tei­le des Bau­ens mit Fer­tig­haus WEISS zusammengefasst.

nach oben

Was bedeutet schlüsselfertig bei Fertighaus WEISS?

Schlüs­sel­fer­tig bedeu­tet bei uns, dass Sie nach der Bau­über­ga­be direkt in Ihr Haus ein­zie­hen kön­nen. Alle Fer­tig­haus-Leis­tun­gen kom­men dabei von uns: Von der Pla­nung über den Bau von Kel­ler, Boden­plat­te und Roh­bau bis hin zu allen Gewer­ken des Innen­aus­baus – eben „Pla­nen und Bau­en aus einer Hand“.

Auf Wunsch und unter bestimm­ten Bedin­gun­gen kön­nen Sie ein­zel­ne Gewer­ke in Eigen­leis­tung erbrin­gen. Bit­te spre­chen Sie hier­zu mit Ihrem WEISS-Fachberater.
Erd­aus­hub­ar­bei­ten oder Außen­an­la­gen lie­gen nicht in unse­rem Leis­tungs­um­fang. Wir stel­len unse­ren Bau­her­ren auf Wunsch ger­ne eine Refe­renz­lis­te sowie ein Leis­tungs­ver­zeich­nis zur Verfügung.

nach oben

Welchem Energiestandard entsprechen WEISS-Fertighäuser? Ist eine KfW-Förderung möglich?

  • Wir bau­en Ihr Fer­tig­haus in dem von Ihnen gewünsch­ten Effi­zi­enz­haus­stan­dard der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW).
  • Das Bau­en eines KfW-Effi­zi­enz­hau­ses 40 oder eines KfW-Effi­zi­enz­hau­ses 40 NH hat für Sie den Vor­teil, attrak­ti­ve Kon­di­tio­nen und Til­gungs­zu­schüs­se nut­zen zu kön­nen. Zudem kön­nen Sie Zuschüs­se für Bau­be­glei­tung und ggf. BAFA-För­der­mit­tel beantragen.
  • Unser inter­ner Ener­gie­be­ra­ter gibt Ihnen Aus­kunft zu allen Fra­gen rund um die Effi­zi­enz­haus-För­de­rung. Er prüft und opti­miert die Haus­pla­nung (Ener­gie­kon­zept) und beglei­tet Sie bei der Antragsstellung.
  • Ein wei­te­rer gro­ßer Vor­teil für Sie: Dank der her­vor­ra­gen­den Däm­mung Ihres Fer­tig­hau­ses und der zukunfts­fä­hi­gen WEISS-Haus­tech­nik kön­nen Sie sich über nied­ri­ge Heiz­kos­ten freu­en.

nach oben

Wie sind Fertighäuser mit Blick auf Nachhaltigkeit und Raumluftqualität zu bewerten?

Fer­tig­haus WEISS arbei­tet mit unab­hän­gi­gen Insti­tu­ten wie dem Sen­ti­nel Haus Insti­tut zusam­men und rich­tet sich nach den Leit­li­ni­en des BNK (Bewer­tungs­sys­tems Nach­hal­ti­ger Klein­wohn­haus­bau), um die Belan­ge der Nach­hal­tig­keit und gesund­heit­li­chen Vor­sor­ge best­mög­lich umzu­set­zen. So ver­wen­den wir streng geprüf­te Bau­ma­te­ria­li­en – wie unse­ren Haupt­bau­stoff Holz – die ein gutes und wohn­ge­sün­de­res Wohn­kli­ma fördern.

nach oben

Baut Fertighaus WEISS auch Garagen, Carports oder Anbauten an Bestandsgebäude?

Im Rah­men von Fer­tig­haus-Bau­vor­ha­ben errich­ten wir auch Gara­gen und Car­ports eigens nach Ihren Vor­stel­lun­gen. Auf­grund der hohen Aus­las­tung kön­nen wir der­zeit lei­der kei­ne sepa­ra­ten Gara­gen, Car­ports oder Anbau­ten anbieten.

nach oben