Effi­zi­enz­haus 55

Effi­zi­enz­haus 40

Nach­hal­tig­keits-Zer­ti­fi­zie­rung

Effizienzhäuser: energiesparend bauen mit Fertighaus WEISS

Mit unse­ren Effi­zi­enz­häu­sern schaf­fen Sie die idea­le Grund­la­ge für ener­gie- und res­sour­cen­scho­nen­des, nach­hal­ti­ges Woh­nen, heu­te und in Zukunft. KfW-Effi­zi­enz­häu­ser sind schon seit gerau­mer Zeit das Maß der Din­ge, denn der Effi­zi­enz­haus-Stan­dard bestimmt, wel­che Art der För­de­rung beim Neu­bau in Anspruch genom­men wer­den kann.

Unse­re Effi­zi­enz­häu­ser erfül­len die gesetz­li­chen Vor­ga­ben ohne Pro­ble­me und kön­nen bei Beach­tung der ent­spre­chen­den Vor­ga­ben auch als Effi­zi­enz­häu­ser der Stu­fe 40 NH aus­ge­führt wer­den. Aber auch mit den WEISS-Ener­gie­spar­häu­sern, die der Effi­zi­enz­haus-Stu­fe 55 ent­spre­chen, bau­en Sie in jedem Fall ener­gie­spa­rend und nach­hal­tig. Es kommt immer dar­auf an, wel­che Wün­sche und Anfor­de­run­gen hin­sicht­lich des Hau­ses und der Finan­zie­rung prio­ri­siert wer­den. Wir bera­ten Sie gerne!

Effizienzhäuser im Vergleich

Die Effi­zi­enz­haus-Stu­fe gibt an, wie effi­zi­ent ein Haus im Ver­gleich zu einem Refe­renz­ge­bäu­de nach den Vor­ga­ben des Gebäu­de­en­er­gie­ge­set­zes ist. Anhand des Gesamt­ener­gie­be­darfs (ange­ge­ben als „Jah­res­pri­mär­ener­gie­be­darf“) und der Wär­me­däm­mung (ange­ge­ben als „spe­zi­fi­scher Trans­mis­si­ons­wär­me­ver­lust“) wird der ener­ge­ti­sche Stan­dard eines Gebäu­des ermittelt.

  • Effi­zi­enz­haus 55: Die­ses Haus darf nicht mehr als 55 Pro­zent des vor­ge­schrie­be­nen Pri­mär­ener­gie­be­darfs und nicht mehr als 70 Pro­zent des Trans­mis­si­ons­wär­me­ver­lus­tes aufweisen.
  • Effi­zi­enz­haus 40: Höchs­tens 40 Pro­zent des Pri­mär­ener­gie­be­darfs und 55 Pro­zent des Trans­mis­si­ons­wär­me­ver­lus­tes darf ein Effi­zi­enz­haus 40 aufweisen.
  • Effi­zi­enz­haus 40 NH (Nach­hal­tig­keits-Klas­se): Das Haus erfüllt die Vor­ga­ben des Effi­zi­enz­haus 40 und hat zudem das „Qua­li­täts­sie­gel Nach­hal­ti­ges Gebäu­de“ (QNG) erhalten.

Seit dem 20. April 2022 wer­den im Rah­men der „Bun­des­för­de­rung für effi­zi­en­te Gebäu­de“ (BEG) nur noch Effi­zi­enz­häu­ser der Stu­fe 40 Nach­hal­tig­keit (NH-Klas­se) gefördert.

Nachhaltigkeit als Förderkriterium

Im Rah­men der Neu­bau-För­de­rung der Bun­des­för­de­rung für effi­zi­en­te Gebäu­de (BEG) kön­nen Bau­her­ren einen Zuschuss für die Bau­be­glei­tung durch eine/n Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Exper­tIn erhal­ten und Anträ­ge für die För­de­rung gemäß Effi­zi­enz­haus-Stu­fe 40 (Nach­hal­tig­keits-Klas­se) stel­len (Stand: 21.04.2022). Vor­aus­set­zung für die För­de­rung eines Effi­zi­enz­haus 40 NH ist das „Qua­li­täts­sie­gel Nach­hal­ti­ges Gebäu­de“. Das Nach­hal­tig­keits-Sie­gel gibt Ihnen Sicher­heit über die Nach­hal­tig­keit und auch die Zukunfts­fä­hig­keit eines Hau­ses. Außer­dem ist es die Grund­la­ge für inter­es­san­te Finanzierungsmöglichkeiten.

Satteldach Musterhaus Ulm von Fertighaus WEISS

Individuelle Planung für individuelle Fördersituationen

Wenn Sie sich für ein Effi­zi­enz­haus ent­schei­den, leis­ten Sie nicht nur einen ent­schei­den­den Bei­trag zum Umwelt­schutz, son­dern spa­ren lang­fris­tig gese­hen Geld. Und Sie kön­nen sich mit der rich­ti­gen Pla­nung attrak­ti­ve För­der­mög­lich­kei­ten sichern.

Wel­che der ver­schie­de­nen Optio­nen für Sie in Fra­ge kommt, klä­ren wir inner­halb eines per­sön­li­chen Bera­tungs­ge­sprächs. Dabei tau­schen unse­re Fach­be­ra­te­rin­nen und Fach­be­ra­ter sich mit den künf­ti­gen Haus­be­sit­zern dar­über aus, was “Ener­gie­ef­fi­zi­enz” beim Haus­bau für sie bedeu­tet und wel­che Maß­nah­men ergrif­fen wer­den müs­sen, um ein Effi­zi­enz­haus nach dem Effi­zi­enz­haus-Stan­dard för­dern las­sen zu kön­nen. Hier­bei wer­den auch unse­re inter­nen Ener­gie­be­ra­ter und Fach­pla­nungs­ab­tei­lun­gen ein­ge­bun­den. So stel­len wir gemein­sam sicher, dass Sie Ihre Zie­le beim Haus­bau erreichen.

Ob Sie ein WEISS-Ener­gie­spar­haus als Effi­zi­enz­haus 55 bau­en möch­ten oder für Ihr Effi­zi­enz­haus 40 NH eine QNG-Zer­ti­fi­zie­rung anstre­ben: Als lang­jäh­rig erfah­re­ner und kom­pe­ten­ter Part­ner beim Haus­bau ste­hen wir unse­ren Kun­den bei Kon­zep­ti­on, Pla­nung und Bau des Eigen­heims zur Sei­te. Mit unse­rer bewähr­ten und lau­fend opti­mier­ten Gebäu­de­hül­le als Grund­la­ge sowie unse­ren indi­vi­du­ell geplan­ten Wohn- und Haus­tech­nik­kon­zep­ten las­sen sich WEISS-Häu­ser ganz nach Wunsch realisieren.