Satteldach Musterhaus Life Oberrot von Fertighaus WEISS

Effizienzhaus KfW 40: Förderfähig als Effizienzhaus 40 NH

Ein WEISS-Effi­zi­enz­haus KfW 40 hat einen Jah­res­pri­mär­ener­gie­be­darf von nur 40% des GEG-Refe­renz­ge­bäu­des, das bedeu­tet einen um 35% gerin­ge­ren Bedarf an Ener­gie als ein Gebäu­de, wel­ches die gesetz­li­chen Min­dest­an­for­de­run­gen erfüllt.

KfW-Effizienzhaus 40 NH mit Nachhaltigkeits-Zertifizierung

Ein Effi­zi­enz­haus KfW 40 kann in zwei Aus­füh­run­gen geplant und rea­li­siert werden:

  • Als Effi­zi­enz­haus 40 EE (Erneu­er­ba­re Ener­gien), das nicht mehr geför­dert wird, und
  • als Effi­zi­enz­haus 40 NH (Nach­hal­tig­keits-Klas­se). 

Im Zuge der Neu­aus­rich­tung der För­der­land­schaft durch die Bun­des­re­gie­rung wer­den seit Janu­ar 2022 die KfW-Effi­zi­enz­häu­ser 40, 40 EE und 40 Plus nicht mehr geför­dert. För­der­an­trä­ge kön­nen nur noch für das KfW-Effi­zi­enz­haus 40 NH (Nach­hal­tig­keits-Klas­se) gestellt wer­den. Die För­de­rung setzt neben der Ein­hal­tung der ener­ge­ti­schen Anfor­de­run­gen des Effi­zi­enz­haus 40 auch eine Nach­hal­tig­keits-Zer­ti­fi­zie­rung vor­aus. Spre­chen Sie hier­zu mit Ihrer WEISS-Fach­be­ra­te­rin oder Ihrem WEISS-Fach­be­ra­ter, um die För­der­be­din­gun­gen best­mög­lich abzubilden.

Fertighaus WEISS Effizienzhaus 40 Konstruktion

Hin­weis: För­der­fä­hig­keit vor­be­halt­lich der Prü­fung durch unse­re zer­ti­fi­zier­ten Ener­gie­be­ra­ter. Gilt nur für das Gebäu­de­en­er­gie­ge­setz (GEG 2020/Stand Janu­ar 2022) und unter den ent­spre­chend gül­ti­gen För­der­kri­te­ri­en der KfW. Mehr zu den För­der­be­din­gun­gen für ein Effi­zi­enz­haus 40 (NH) fin­den Sie auf der Web­sei­te der KfW.

Haus und Heizung perfekt kombiniert

Die WEISS-Ener­gie­spar­häu­ser mit Effi­zi­enz­haus-40-Kon­struk­ti­on erfül­len hohe Anfor­de­run­gen an eine ener­gie­ef­fi­zi­en­te Bau­wei­se. Je effi­zi­en­ter die­se ist, des­to weni­ger Heiz­leis­tung ist für ein behag­li­ches Wohn­kli­ma nötig. Grund­la­ge für jedes ener­gie­ef­fi­zi­en­te WEISS-Heiz­sys­tem ist also immer die hoch wär­me­ge­dämm­te Haus­hül­le der WEISS-Energiesparhäuser.

Im KfW-Effi­zi­enz­haus 40 beträgt der Trans­mis­si­ons­wär­me­ver­lust maxi­mal 55% der zuläs­si­gen Wer­te nach Gebäu­de­en­er­gie­ge­setz (GEG). Dank der WEISS-Ther­mo­wand, der opti­mier­ten drei­fach­ver­glas­ten Fens­ter mit her­vor­ra­gen­den U‑Werten (Ug: 0,5–0,7 W/m2K, UW = 0,73–0,82 W/m2K je nach Fens­ter) sowie spe­zi­el­ler Dämm­maß­nah­men des Daches und der Boden­plat­te bzw. des Kel­lers erfül­len WEISS-Ener­gie­spar­häu­ser mit Effi­zi­enz­haus-40-Kon­struk­ti­on die­se Anfor­de­rung spielend.

Satteldach Musterhaus Life Oberrot von Fertighaus WEISS

So kon­stru­iert und gebaut, zeich­net unse­re WEISS-Häu­ser eine her­vor­ra­gen­de Ener­gie­bi­lanz aus. Zugleich erfül­len sie natür­lich auch die öko­lo­gi­schen Ansprü­che unse­rer Bau­her­ren, wenn es um erneu­er­ba­re Ener­gien geht. Wir stat­ten bereits jetzt den größ­ten Teil unse­rer WEISS-Ener­gie­spar­häu­ser mit der Kom­bi­na­ti­on aus Wär­me­pum­pe und kon­trol­lier­ter Be- und Ent­lüf­tungs­an­la­ge aus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN