WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

FERTIGHAUS WEISS - KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN

Als mittelständisches Unternehmen sehen wir uns auch den kommenden Generationen gegenüber in der Pflicht. Mit unserem eigenen Windkraft- und Photovoltaik-Park produzieren wir jährlich ca. 23 Millionen kWh saubere Energie. Das ist Strom für ca. 5750 Haushalte mit 4 Personen. Mit dem so erzeugten Strom könnten wir sämtliche Fertighäuser versorgen, die wir in unserer Firmengeschichte je gebaut haben.
Auch unser Abfall- und Entsorgungsmanagement zielt darauf ab, so bewusst wie möglich mit Rohstoffen umzugehen. In unseren Produktionshallen der Fertighaus WEISS GmbH werden deshalb die anfallenden Sägespäne zur Weiterverwendung abgesaugt. Darüber hinaus wird das Abfallholz für die nachhaltige Beheizung unseres gesamten Areals verwendet. Damit sorgen wir für die Entlastung der Umwelt.

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren ein Leitbild für politisches, wirtschaftliches und ökologisches Handeln, ebenso wie für Fertighaus WEISS. Nachhaltigkeit oder nachhaltige Entwicklung bedeutet, die Bedürfnisse der Gegenwart so zu befriedigen, dass die Möglichkeiten zukünftiger Generationen nicht eingeschränkt werden. Dabei ist es wichtig, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – wirtschaftlich effizient, sozial gerecht, ökologisch tragfähig – gleichberechtigt zu betrachten.
Um Lebensqualität zu schaffen und den damit verbundenen Ressourcenverbrauch zu verringern, müssen wir Nachhaltigkeit weiter in unserem täglichen Handeln verankern, als Mitarbeiter, Konsument und Bürger.
 
Der Begriff "Nachhaltigkeit" stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft des 17. Jahrhunderts. Er bedeutet, dass man nicht mehr ernten soll, als in der Natur nachwachsen kann. Heutzutage versteht man unter Nachhaltigkeit, dass auf die nachfolgenden Generationen, also auf unsere Nachkommen, mehr Rücksicht genommen wird. Auch sie brauchen Rohstoffe und Bodenschätze wie zum Beispiel Holz, Wasser, Erdöl, Kohle. Es gilt also immer noch der Leitsatz, dass wir nicht mehr ernten dürfen, als nachwachsen kann.
 
Der fortschreitende Klimawandel, knapper werdende Ressourcen und ein immer höherer Energiebedarf gehören zu den großen Herausforderungen unserer Zeit und appelieren an unsere soziale Verantwortung. Bei Fertighaus WEISS stellen wir uns täglich dieser Verantwortung.
Diese besondere Qualität ist für den Verbraucher durch unabhängige Siegel erkennbar. Bekanntestes Beispiel hierfür ist der Blaue Engel, das älteste und bekannteste Umweltzeichen in Deutschland. Neben dem Umweltschutz werden bei der Vergabe auch in hohem Maße Gesundheitsaspekte berücksichtigt.
 
Bei der Bekämpfung des Treibhauseffekts spielt der Wald eine mehrfache Rolle. Zum einen entzieht er der Atmosphäre Kohlendioxid. Wälder und Holzprodukte entlasten die Atmosphäre in Deutschland jährlich um rund 127 Millionen Tonnen dieser chemischen Verbindung - das entspricht mehr als 14 Prozent aller deutschen Treibhausgasemissionen. Die Kohlendioxid-Speicherung verlängert sich, wenn das Holz zum Beispiel für Neubauten, Modernisierungen, Anbauten oder Möbel verwendet werden.
Wird Holz anstelle fossiler nicht-erneuerbarer Rohstoffe wie Kohle und Erdöl zur Energieerzeugung verwendet, reduziert sich die Kohlendioxid-Emission um 66 Millionen Tonnen. Denn Holz gibt nicht mehr Kohlendioxid ab als gleichzeitig durch das Wachstum des Waldes wieder gebunden wird. Es ist annähernd CO2-neutral.
 
Die Ressource Holz erschöpft sich nicht. Ganz im Gegenteil: Nach Ergebnissen der Bundeswaldinventur hat durch die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder der Holzvorrat und damit die Gesamtbiomasse der Wälder seit den 80er Jahren sogar zugenommen. Es wächst mehr Holz nach als geerntet wird.
 
Einige Fakten:
•    Holz ist der wichtigste nachwachsende Rohstoff Deutschlands
•    Die Waldfläche in Deutschland ist konstant
•    Die Artenmischung der Wälder wird größer, damit wird der Wald für den Klimawandel vorbereitet

Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass der nachhaltig genutzte Wald langfristig mehr zum Schutz des Klimas beiträgt als unbewirtschaftete Wälder.

KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN

Als mittelständisches Unternehmen sehen wir uns auch den kommenden Generationen gegenüber in der Pflicht. Mit unserem eigenen Windkraft- und Photovoltaik-Park produzieren wir jährlich ca. 23 Millionen kWh saubere Energie. Das ist Strom für ca. 5750 Haushalte mit 4 Personen. Mit dem so erzeugten Strom könnten wir sämtliche Fertighäuser versorgen, die wir in unserer Firmengeschichte je gebaut haben.
Auch unser Abfall- und Entsorgungsmanagement zielt darauf ab, so bewusst wie möglich mit Rohstoffen umzugehen. In unseren Produktionshallen der Fertighaus WEISS GmbH werden deshalb die anfallenden Sägespäne zur Weiterverwendung abgesaugt. Darüber hinaus wird das Abfallholz für die nachhaltige Beheizung unseres gesamten Areals verwendet. Damit sorgen wir für die Entlastung der Umwelt.