+ + + ALLES WICHTIGE UND ALLE NEUIGKEITEN ÜBER FERTIGHAUS WEISS AUF EINEN BLICK + + +

+ + + ALLES WICHTIGE UND ALLE NEUIGKEITEN ÜBER FERTIGHAUS WEISS AUF EINEN BLICK + + +

1. Platz für Haus Geyer beim Hausbau Design Award 2017
Die schönsten Häuser stehen fest! Mehr als 15.000 Teilnehmer haben in sechs verschiedenen Kategorien ihre Traumhäuser gewählt. Der Hausbau Design Award 2017 findet in Kooperation mit dem City-Post Zeitschriftenverlag in München (www.cpz.de) statt.
Weiterlesen
1. Platz für Haus Geyer beim Hausbau Design Award 2017
Schließen
Die schönsten Häuser stehen fest! Mehr als 15.000 Teilnehmer haben in sechs verschiedenen Kategorien ihre Traumhäuser gewählt. Der Hausbau Design Award 2017 findet in Kooperation mit dem City-Post Zeitschriftenverlag in München (www.cpz.de) statt.
In der Kategorie „Topaktuelle Kundenhäuser“ erhielt Haus „Geyer“ von Fertighaus WEISS 34 Prozent der Stimmen und sicherte sich damit den 1. Platz.

Weitere Fotos und einen ausführlichen Bericht über den Preisträger finden Sie HIER
Fertighaus WEISS eröffnet zwei neue Musterhäuser – Bestnoten in Sachen Energieeffizienz und Wohlfühlfaktor
Fertighaus WEISS und Dänemark haben mehr Gemeinsamkeiten, als man im ersten Moment denken könnte. Laut einer Studie leben in Dänemark die zufriedensten Menschen der Welt. Und in WEISS-Häusern wohnen sehr zufriedene Bauherren. Das dänische Glücksrezept heißt „Hygge“ und bedeutet so viel wie „Gemütlichkeit“ und „Geborgenheit“. Das Glücksrezept des Fertighausherstellers aus Oberrot-Scheuerhalden besteht aus individueller Architektur, handwerklicher Perfektion, technischer Innovation, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.
Wer beide Glücksrezepte vereint erleben möchte, besucht das Musterhaus LIFE, das am Sonntag, den 25. Juni 2017 beim Tag der offenen Tür von 10-17 Uhr eröffnet wird. Es ist eins von gleich zwei neuen Plusenergiehäusern, das das Traditionsunternehmen erstmals an diesem Tag für Besucher öffnet.
Weiterlesen
Fertighaus WEISS eröffnet zwei neue Musterhäuser – Bestnoten in Sachen Energieeffizienz und Wohlfühlfaktor
Schließen
Fertighaus WEISS und Dänemark haben mehr Gemeinsamkeiten, als man im ersten Moment denken könnte. Laut einer Studie leben in Dänemark die zufriedensten Menschen der Welt. Und in WEISS-Häusern wohnen sehr zufriedene Bauherren. Das dänische Glücksrezept heißt „Hygge“ und bedeutet so viel wie „Gemütlichkeit“ und „Geborgenheit“. Das Glücksrezept des Fertighausherstellers aus Oberrot-Scheuerhalden besteht aus individueller Architektur, handwerklicher Perfektion, technischer Innovation, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit.
Wer beide Glücksrezepte vereint erleben möchte, besucht das Musterhaus LIFE, das am Sonntag, den 25. Juni 2017 beim Tag der offenen Tür von 10-17 Uhr eröffnet wird. Es ist eins von gleich zwei neuen Plusenergiehäusern, das das Traditionsunternehmen erstmals an diesem Tag für Besucher öffnet.
Mit seinem gut durchdachten Grundriss für 4 Personen, dem modernen und großzügigen Wohnkonzept sowie dem zukunftsweisenden Energiestandard eines Effizienzhauses 40 Plus ist das Haus LIFE ein flexibler Familientraum, der bei manchem Besucher zur Liebe auf den ersten Blick werden könnte. Nachhaltiges Bauen, gepaart mit großzügigen, gut gegliederten Räumen, vermitteln dem Besucher sofort ein Gefühl von Vertrautheit, Behaglichkeit und Geborgenheit – ganz im Stil des dänischen Lebensgefühls „Hygge“. Ein kuscheliges Sitzfenster im Zwerchgiebel, in dem man in Tuchfühlung mit dem Garten lesen, Musik hören oder einfach nur träumen kann, erhöht den Wohlfühlfaktor zusätzlich. Eine hochgedämmte Haushülle bildet bei Haus LIFE die solide Basis für ein topmodernes Energiekonzept. In Kombination mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit kontrollierter Be- und Entlüftung erreicht das neue Musterhaus einen jährlichen Primärenergiebedarf, der den Referenzwert bereits um 50 Prozent unterschreitet. Und mit einer Photovoltaikanlage, die mehr Energie erzeugt als die Haustechnik verbraucht, wird Haus LIFE zum lupenreinen Plusenergiehaus.
Die dänische Lebensphilosophie beinhaltet auch das Bedürfnis nach Sicherheit und Wärme – Eigenschaften, die auf den zweiten Neuzugang in der Fertighaus WEISS MusterhausWelt zutreffen. Der Bungalow VITA zeigt dem Besucher ein außergewöhnlich komfortables, altersgerechtes Wohnambiente mit zukunftsweisendem Energiekonzept. Präsenz- und Bewegungsmelder sind als Sicherheitsstandard verbaut, die Installation eines Hausnotrufs ist problemlos möglich. Haus VITA überzeugt mit sehr geringem Energiebedarf, moderner Haustechnik und erreicht dank der Photovoltaikanlage den Standard eines Plusenergiehauses. Ob Strom-Tankstelle für das Elektro-Auto in der Garage, Nutzung des überschüssigen Stroms für den Rasenroboter oder Verwendung des Zisternen-Wassers für die Gartenbewässerung – Haus VITA setzt auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.
Ausstellungsbesucher können sich also nicht nur über die Vorzüge des komfortablen Wohnens auf einer Ebene informieren, sondern auch darüber, wie sie mit Blick auf die Energiekosten absolut gelassen bleiben können.
Mit mehr als 5.000 zufriedenen Kunden und jährlich rund 240 gebauten Architektenhäusern ist die Fertighaus WEISS GmbH als zuverlässiger Partner in Sachen Hausbau und Energieeffizienz bekannt und geschätzt. Mit den beiden Neuzugängen in der Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Hohenhardtsweiler (geöffnet täglich von 13-17 Uhr) unterstreicht das Familienunternehmen in 5. Generation seinen Anspruch auf eine führende Position im Bereich Plusenergiehäuser und zukunftsträchtiger Energiekonzepte. Dadurch werden nicht nur die Umwelt und der Geldbeutel der Bauherren nachhaltig geschont, auch der “Hygge“-Faktor wird dauerhaft konserviert.


HIER gelangen Sie zum Satteldach LIFE
HIER gelangen Sie zum Bungalow VITA

 
Tag der offenen Tür mit Musterhaus-Eröffnung am 25. Juni 2017
Von 10 bis 17 Uhr können Sie sich persönlich von den technischen und konstruktiven Möglichkeiten unserer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur überzeugen. In der Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Oberrot-Hohenhardtsweiler stellen wir Ihnen im Rahmen einer großen Eröffnung die beiden neuesten Zugänge der WEISS-Familie vor - gleich zwei neue WEISS-Musterhäuser können hier besichtigen werden!
Weiterlesen
Tag der offenen Tür mit Musterhaus-Eröffnung am 25. Juni 2017
Schließen
Von 10 bis 17 Uhr können Sie sich persönlich von den technischen und konstruktiven Möglichkeiten unserer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur überzeugen. In der Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Oberrot-Hohenhardtsweiler stellen wir Ihnen im Rahmen einer großen Eröffnung die beiden neuesten Zugänge der WEISS-Familie vor - gleich zwei neue WEISS-Musterhäuser können hier besichtigen werden!

Die "Neuen" in der Fertighaus WEISS MusterhausWelt - Flexibler Familientraum und stufenloses Wohnvergnügen
Im familienfreundlichen Satteldach findet jeder seinen Rückzugsort, gleichzeitig bildet der offene Wohn- und Essbereich viel Raum für gemeinsames Kochen, Lachen und Leben. Modern und doch zeitlos passt es in so gut wie jeden Bebauungsplan.
Der Bungalow erlebt sein Comeback, vereint er doch optimale Raumlösungen mit der Autonomie freistehender Häuser - von klassisch mit Walmdach bis modern als kubischer Baukörper mit Flachdach. Diese hochfunktionale, umweltfreundlich Bauweise lässt sich mit wenigen Zusatzmaßnahmen auch barrierefrei und behindertengerecht gestalten.


Im Rahmen von Werksführungen erklären wir Ihnen alle Abläufe und Zusammenhänge unserer modernen Hightech-Produktion. In unserem BauBeratungsZentrum stehen unsere qualifizierten Energie- und Fachberater Ihnen Rede und Antwort.

Erleben Sie mit, wie die WEISS-Familie wächst!
Hausbau Design Award 2017 - 7 Nominierungen für Fertighaus WEISS
7 auf einen Streich!
Bereits zum vierten Mal wird 2017 der renommierte Hausbau Design Award vergeben. Ab 1. Juni 2017 können aus neun verschiedenen Kategorien die schönsten Häuser gewählt werden. Und Fertighaus WEISS ist in gleich 7 Kategorien nominiert!
Weiterlesen
Hausbau Design Award 2017 - 7 Nominierungen für Fertighaus WEISS
Schließen
7 auf einen Streich!
Bereits zum vierten Mal wird 2017 der renommierte Hausbau Design Award vergeben. Ab 1. Juni 2017 können aus neun verschiedenen Kategorien die schönsten Häuser gewählt werden. Und Fertighaus WEISS ist in gleich 7 Kategorien nominiert!

Hier die Kategorien und die nominierten Häuser im Überblick:

Bungalows: Haus Eminger
Klassische Architektur: Haus Kunz
Moderne Architektur / Bauhausstil: Haus Wünschmann
Landhäuser: Haus Alber
KfW Effizienzhäuser 40 Plus: Musterhaus Ulm
Premiumhäuser: Musterhaus Style
Topaktuelle Kundenhäuser: Haus Geyer

Abstimmen können Sie unter https://www.hausbau-portal.net/hausbau-katalog-service/hausbau-design-award/hausbaudesignaward2017.html
Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost.


 
Deutscher Musterhauspreis 2017: Fertighaus WEISS ist nominiert
Das Musterhaus Erlangen von Fertighaus WEISS wurde für den Deutschen Musterhauspreis 2017 nominiert!
Zur Wahl stehen die besten Häuser Deutschlands, die Créme de la Créme im Hausbau, die Top-Ausstellungsstücke der besten Anbieter des Landes. Sie zeigen, was die Hersteller zu leisten imstande sind.
Weiterlesen
Deutscher Musterhauspreis 2017: Fertighaus WEISS ist nominiert
Schließen
Das Musterhaus "Erlangen" von Fertighaus WEISS wurde für den Deutschen Musterhauspreis 2017 nominiert!
Zur Wahl stehen die besten Häuser Deutschlands, die Créme de la Créme im Hausbau, die Top-Ausstellungsstücke der besten Anbieter des Landes. Sie zeigen, was die Hersteller zu leisten imstande sind.

Beim Musterhaus „Erlangen“ setzen außen der Anbau mit Carport und ein Pultdach-Erker die gestalterischen Akzente. Im Erdgeschoss entdeckt man einen offenen, sehr flexiblen Wohnraum. Im Obergeschoss ist das Bad mit Lichtband ein absolutes Highlight. Bad und Schlafraum sind zusätzlich mit je einem französischen Balkon ausgestattet.

Ihnen gefällt das Haus? Dann stimmen Sie für Fertighaus WEISS und nutzen Sie die Chance auf einen tollen Gewinn! Abgestimmt werden kann hier: www.musterhaus.net/musterhauspreis #musterhauspreis

Deutscher Traumhauspreis 2017: Fertighaus WEISS ist nominiert

Das Mehrgenerationenhaus Seyther von Fertighaus WEISS ist für den Deutschen Traumhauspreis nominiert! In sieben Kategorien sind nur jeweils fünf Häuser nominiert.

Weiterlesen
Deutscher Traumhauspreis 2017: Fertighaus WEISS ist nominiert
Schließen

Das Mehrgenerationenhaus Seyther von Fertighaus WEISS ist für den Deutschen Traumhauspreis nominiert! In sieben Kategorien sind nur jeweils fünf Häuser nominiert. Unter diesen 35 Hausmodellen können Sie ab dem 1. Februar 2017 Ihre Traumhäuser aussuchen und dabei wertvolle Sachpreise gewinnen.

Die Teilnahme ist kostenlos und bis 30. April 2017 möglich. Stimmen Sie HIER für unser Haus Seyther ab!
Getrennt wohnen und dennoch gemeinsam leben – das ist in diesem Mehrgenerationenhaus angenehmer und komfortabler Alltag.
Generationswechsel bei Fertighaus WEISS vorbereitet
Das neue Jahr hat kaum begonnen, da gibt es auch schon die erste Neuigkeit vom Fertighaushersteller in Oberrot-Scheuerhalden: Fertighaus WEISS vermeldet eine Veränderung in der Geschäftsführung. Seit mehr als 135 Jahren ist das Werk in Familienhand – etwas Anderes kann man sich bei dem vielfach ausgezeichneten Unternehmen gar nicht vorstellen. Muss man auch nicht, denn die Traditionen werden weitergeführt.
Weiterlesen
Generationswechsel bei Fertighaus WEISS vorbereitet
Schließen
Das neue Jahr hat kaum begonnen, da gibt es auch schon die erste Neuigkeit vom Fertighaushersteller in Oberrot-Scheuerhalden: Fertighaus WEISS vermeldet eine Veränderung in der Geschäftsführung. Seit mehr als 135 Jahren ist das Werk in Familienhand – etwas Anderes kann man sich bei dem vielfach ausgezeichneten Unternehmen gar nicht vorstellen. Muss man auch nicht, denn die Traditionen werden weitergeführt.
„Zum 01. Januar 2017 ist unser Sohn Michael in die Geschäftsführung des Unternehmens bestellt worden“, verkünden Christel und Volker Noller, die den Familienbetrieb seit fast 29 Jahren gemeinsam führen und seit 35 Jahren im Unternehmen tätig sind. „Was nicht bedeutet, dass wir uns ab sofort zurück ziehen“, ergänzen die beiden schmunzelnd.
Michael Noller (31) ist mit dem Familienbetrieb aufgewachsen, kennt sämtliche Abläufe und ist bereits seit 2014 als Technischer Leiter im Unternehmen tätig. Als Zimmerermeister kennt er das Handwerk von der Pieke auf und hat zudem den MBA in International Business. Er weiß, worauf es ankommt: „Nachhaltigkeit und ressourcenschonende Energiekonzepte sind der Schlüssel für die Zukunft. Bei Fertighaus WEISS wird schon immer auf handwerkliche Tradition in Verbindung mit Fortschritt gesetzt, diesen Weg werden wir weiter gehen und neue Konzepte für unsere Bauherren entwickeln“, freut sich der Neu-Geschäftsführer auf die zukünftigen Aufgaben.
Erfolgreiches Jahr 2016 für Fertighaus WEISS
Um Weihnachtsfeiern ranken sich zahlreiche Mythen und Sagen. Was auf Weihnachtsfeiern passiert, sollte ganz oft auch auf den Weihnachtsfeiern bleiben und nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Ganz anders bei der Veranstaltung der Fertighaus WEISS GmbH aus Oberrot-Scheuerhalden. Denn was da verkündet wurde, hat Auswirkungen auf alle Mitarbeiter.
Weiterlesen
Erfolgreiches Jahr 2016 für Fertighaus WEISS
Schließen
Um Weihnachtsfeiern ranken sich zahlreiche Mythen und Sagen. Was auf Weihnachtsfeiern passiert, sollte ganz oft auch auf den Weihnachtsfeiern bleiben und nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Ganz anders bei der Veranstaltung der Fertighaus WEISS GmbH aus Oberrot-Scheuerhalden. Denn was da verkündet wurde, hat Auswirkungen auf alle Mitarbeiter.
Es ist ein außerordentlich erfolgreiches Jahr, auf das das Familienunternehmen zurück blicken kann: Das Musterhaus Ulm, ein Plusenergiehaus der 3. Generation, erhielt den Plus X Award in gleich drei Kategorien und wurde für herausragende Leistungen in den Bereichen High Quality, Ökologie und Funktionalität ausgezeichnet. Im Rahmen des Innovationswettbewerbs wurde Fertighaus WEISS in die Riege der TOP 100 der mittelständischen Unternehmen aufgenommen. Das ist aber noch nicht alles. „Die Summe aller Leistungen unserer Mitarbeiter hat dazu geführt, dass die Produktion bereits jetzt bis Februar 2018 ausgelastet ist – eine tolle Leistung, auf die wir alle gemeinsam stolz sein können“, lobte Geschäftsführer Volker Noller seine Mitarbeiter.
Diese Leistung lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. So wurde das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr noch einmal getoppt: mit 241 gebauten Häusern hat der Traditionsbetrieb 2016 mehr Häuser in einem Jahr gebaut als jemals zuvor in der über 135 jährigen Unternehmensgeschichte. Durch die zahlreichen und erfolgreichen Marketing- und Vertriebsmaßnahmen konnte auch die Anzahl der verkauften Häuser erneut gesteigert werden.
Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr warfen die Geschäftsführer Christel und Volker Noller auch einen Blick weiter in die Vergangenheit, nämlich bei der Ehrung der langjährigen Mitarbeiter. „675 Jahre Betriebszugehörigkeit bringen unsere Jubilare dieses Jahr auf die Bühne. Mehr als 10 Mitarbeiter sind schon seit 20 Jahren und länger im Unternehmen, unser Fachberater Dieter Bulach sogar schon seit 30 Jahren“, freut sich Geschäftsführerin Christel Noller über die Beständigkeit und gelebte Tradition in ihrem Familienbetrieb.
Übertroffenes Rekordergebnis, Auslastung von über einem Jahr im Voraus und hochkarätige Auszeichnungen – von diesem Erfolg sollen auch die Mitarbeiter etwas haben. Die letzte offizielle Verkündung des Abends, bevor es zum gemütlichen Teil mit Musik von Steffi Nerpel und Uwe Kröner überging, erntete den meisten Applaus. Die Geschäftsführung verkündete die Ausschüttung einer Prämie für die Mitarbeiter. Ein gelungenes Jahr für das Unternehmen mit einem gelungenen Abschluss für die Mitarbeiter. Bei so vielen guten Nachrichten darf man auch gerne mal erzählen was auf Weihnachtsfeiern passiert.
Öffnungszeiten unserer Musterhäuser während des Betriebsurlaubs
Wir befinden uns von 24. Dezember 2016 bis 08. Januar 2017 im Betriebsurlaub.
Am 27. und 28. Dezember 2016 sowie ab 02. Januar 2017 ist unsere Telefonzentrale unter 07977 - 97770 von 8-16 Uhr erreichbar.
Ab 09. Januar 2017 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!
Hier finden Sie die Öffnungszeiten unserer Musterhäuser während des Betriebsurlaubs.
Weiterlesen
Öffnungszeiten unserer Musterhäuser während des Betriebsurlaubs
Schließen
Wir befinden uns von 24. Dezember 2016 bis 08. Januar 2017 im Betriebsurlaub.
Am 27. und 28. Dezember 2016 sowie ab 02. Januar 2017 ist unsere Telefonzentrale unter 07977 - 97770 von 8-16 Uhr erreichbar.
Ab 09. Januar 2017 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!

Öffnungszeiten unserer Musterhäuser - an den Feiertagen geschlossen:

Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Hohenhardtsweiler:
Montag bis Sonntag von 13-17 Uhr

Musterhaus Ulm:
Dienstag bis Sonntag von 12-17 Uhr

Musterhaus Villingen-Schwenningen:
Mittwoch bis Sonntag von 11-17 Uhr


Musterhäuser Mannheim:
Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr

Musterhaus Erlangen:
MIttwoch bis Sonntag von 11-17 Uhr

Musterhaus Bad Vilbel:
MIttwoch bis Sonntag von 11-18 Uhr

Musterhäuser Fellbach:
Mittwoch bis Sonntag von 11-18 Uhr

Musterhaus Poing:
Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr


 
Hausausstellung in Klettgau-Erzingen
Wir möchten Sie herzlich zu unserer Rohbauausstellung eines individuell geplanten WEISS-Kundenhauses einladen:

WANN: Sonntag, 09. Oktober 2016 von 13 bis 17 Uhr
WO: Ellwiesenstraße in 79771 Klettgau-Erzingen

Weiterlesen
Hausausstellung in Klettgau-Erzingen
Schließen
Überzeugen Sie sich „live“ vor Ort von der sprichwörtlichen WEISS-Qualität und nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit Bauherren auszutauschen, sich einen „ungeschminkten“ Eindruck eines Rohbauhauses zu verschaffen und sich die Ausbauschritte und Details erklären zu lassen.
Individuelle Planung, energieeffiziente Haustechnik, sowie die große Sicherheit, alle bei Auf- und Ausbau beteiligten Gewerke aus eigener Hand anbieten zu können, sind nur drei der wichtigsten Gründe unserer Kunden, sich für ein Bauen mit WEISS zu entscheiden – und das bereits seit über 135 Jahren!
Schauen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vor Ort steht Ihnen unser WEISS-Experte Wolfgang Tröndle (0171 - 7729359) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Tag der offenen Tür am 06. November 2016
Von 10 bis 17 Uhr können Sie sich persönlich von den technischen und konstruktiven Möglichkeiten unserer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur überzeugen. In Oberrot-Hohenhardtsweiler entstehen derzeit zwei neue WEISS-Musterhäuser. Am Tag der offenen Tür haben Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Rohbauausstellung von der sprichwörtlichen WEISS-Qualität zu überzeugen und sich einen „ungeschminkten“ Eindruck der beiden Häuser zu machen.
Weiterlesen
Tag der offenen Tür am 06. November 2016
Schließen
Von 10 bis 17 Uhr können Sie sich persönlich von den technischen und konstruktiven Möglichkeiten unserer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur überzeugen. In Oberrot-Hohenhardtsweiler entstehen derzeit zwei neue WEISS-Musterhäuser. Am Tag der offenen Tür haben Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Rohbauausstellung von der sprichwörtlichen WEISS-Qualität zu überzeugen und sich einen „ungeschminkten“ Eindruck der beiden Häuser zu machen.

Im Rahmen von Werksführungen erklären wir Ihnen alle Abläufe und Zusammenhänge unserer modernen Hightech-Produktion.
In unserer Fertighaus WEISS MusterhausWelt in Hohenhardtsweiler entstehen derzeit zwei neue WEISS-Musterhäuser, die Sie im Rahmen einer Rohbauausstellung besichtigen können. In unserem BauBeratungsZentrum stehen unsere qualifizierten Energie- und Fachberater Ihnen Rede und Antwort.

Die Fertighaus WEISS MusterhausWelt bekommt Zuwachs
In Oberrot-Hohenhardtsweiler entstehen derzeit zwei neue WEISS-Musterhäuser. Am Tag der offenen Tür haben Sie die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Rohbauausstellung von der sprichwörtlichen WEISS-Qualität zu überzeugen und sich einen „ungeschminkten“ Eindruck der beiden Häuser zu machen.

Flexibler Familientraum und stufenloses Wohnvergnügen
Im familienfreundlichen Satteldach findet jeder seinen Rückzugsort, gleichzeitig bildet der offene Wohn- und Essbereich viel Raum für gemeinsames Kochen, Lachen und Leben. Modern und doch zeitlos passt es in so gut wie jeden Bebauungsplan.
Der Bungalow erlebt sein Comeback, vereint er doch optimale Raumlösungen mit der Autonomie freistehender Häuser - von klassisch mit Walmdach bis modern als kubischer Baukörper mit Flachdach. Diese hochfunktionale, umweltfreundlich Bauweise lässt sich mit wenigen Zusatzmaßnahmen auch barrierefrei und behindertengerecht gestalten.
Nur vier Kilometer von unserem Werk entfernt befindet sich unsere Fertighaus WEISS MusterhausWelt mit drei bestehenden Musterhäusern sowie den beiden neuen, sich im Bau befindenden Häuser, die 2017 eröffnet werden.

Erleben Sie mit, wie die WEISS-Familie wächst!

 
Tag der Musterhäuser
Am Sonntag, den 25. September, findet bundesweit der Tag der Musterhäuser 2016 statt. Besuchen Sie uns an unseren Musterhausstandorten in Hohenhardtsweiler bei Schwäbisch Hall, Mannheim, Bad Vilbel bei Frankfurt, Fellbach bei Stuttgart, Ulm, Heßdorf bei Nürnberg, Villingen-Schwenningen und Poing bei München.
Weiterlesen
Tag der Musterhäuser
Schließen

Deutsches Fertighaus Center Mannheim

Unter dem Motto „Bunte Vielfalt im Fertigbau“ findet im Deutschen Fertighaus Center Mannheim am Samstag/Sonntag, 24. /25. September, ein Herbstfest statt. Live-Musik, der Mitmach-Kinderzirkus „Paletti“ und viele Sonderaktionen sowie moderne Traumhäuser erwarten die Besucher. Fertighaus WEISS bietet den Besuchern ein ganz spezielles Erlebnis: Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihr Traumhaus aus dem Internet holen, zum Leben erwecken und in der 3D-Perspektive entdecken. Geht nicht? Geht doch! Und zwar mit unserem AR Code. AR steht dabei für „Augmented Reality“, auf Deutsch: Erweiterte Realität. Unsere Fachberater zeigen Ihnen diese faszinierende Technologie und beraten Sie wie gewohnt fachkundig.
Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Ort: Maimarktgelände/Xaver-Fuhr-Straße 101, 68163 Mannheim

FertighausWelt Nürnberg

In der FertighausWelt Nürnberg können Besucher ihr Geschick ebenfalls am „heißen Draht“ testen. Wer kräftig in die Pedale tritt, kann sich über den Dynamo einen leckeren Toast zubereiten. Der wird mit Nutella bestrichen und entschädigt als süßer Snack garantiert für den geleisteten Kraftaufwand. Für den großen Hunger bietet eine rustikale Grillstation die passende Lösung. Für Kinder wird zusätzlich Grillen von Stockbrot und Marshmallows angeboten sowie Kinderschminken und Ballonmodelle entwerfen. Energie Bayern und die Sonnen GmbH liefern Informationen rund um alle energierelevanten Fragen und Einsparpotenziale.
Ort: FertighausWelt Nürnberg, Im Gewerbepark 30, 90135 Heßdorf

Eigenheim & Garten in Fellbach bei Stuttgart

Volkfeststimmung bei Eigenheim & Garten in Fellbach bei Stuttgart: Zum Tag der Musterhäuser 2016 lockt der Musterhauspark mit Live-Musik, Kinderanimation, Volksfestbier und Grillhähnchen. Wie es sich für ein zünftiges Fest gehört, dürfen auch Dirndl und Lederhose ausgeführt werden. Übrigens ist der Eintritt in den Ausstellungen Eigenheim & Garten in Bad Vilbel und München-Poing frei. In München-Poing dreht sich außerdem alles um das Thema „Regenerative Energien und E-Mobilität“.
Orte:

Eigenheim & Garten Fellbach: Höhenstraße 21, 70736 Fellbach
Eigenheim & Garten Bad Vilbel: Ludwig-Erhard-Straße, 61118 Bad Vilbel
Eigenheim & Garten München-Poing: Senator-Gerauer-Straße 25, 85586 Poing/ Grub

HausBauPark Villingen-Schwenningen

Im HausBau Park Villingen-Schwenningen treffen Musterhäuser und Kunstobjekte aufeinander. Unter dem Motto „Haus trifft Kunst“ stellen 13 regionale Künstler ihre Bilder, Gemälde und Fotografien in elf Musterhäusern aus. Die Künstler sind auch selbst vor Ort anzutreffen und erklären Interessierten gerne die Hintergründe zu ihren Werken. Kinder können Kunst hautnah beim Kinderschminken erfahren. Für das leibliche Wohl sorgen die Aussteller in ihren Musterhäusern mit Exotischem sowie zünftigen Weißwürsten oder Kaffee und Kuchen.
Ort: Messe 1, 79056 Villingen-Schwenningen

„Kunst trifft Haus“ im HausBauPark Villingen-Schwenningen
Wenn das ersehnte Eigenheim gebaut ist und die Wände tapeziert sind, fehlt noch etwas an den frischgestrichenen aber kahlen Wänden: Bilder, die den Räumen erst eine wohnliche Atmosphäre geben. Künstlerinnen und Künstler vom Kunstverein Trossingen zeigen daher am Tag des Musterhauses am 25. September 2016 ihre ausgewählten Exponate im HausBauPark am Messegelände in Villingen-Schwenningen.
 

 
Weiterlesen
„Kunst trifft Haus“ im HausBauPark Villingen-Schwenningen
Schließen
Unter dem Motto „Kunst trifft Haus“ startet am letzten September-Sonntag eine Vernissage mit Angeboten für die ganze Familie. In elf Musterhäusern werden die Exponate von 14 Künstlern hängen, die an diesem Tag selbst anwesend sind und ihre Gemälde und Fotografien erklären. „Für unsere Künstler ist dies etwas ganz Neues“, sagt der Vorsitzende des Kunstvereins Trossingen, Gerhard Messner: „Wir sind bisher gewohnt, uns in Einzelausstellungen oder Museen zu präsentieren. Hier aber lassen wir uns jeweils auf ein ganzes Haus mit seinen Wänden und Flächen ein.“
 
Während die künftigen Bauherren und Kunst-Interessierten durch die moderne Eigenheimausstellung auf Tour gehen, gibt es für die kleinen Besucher kleine Kunst: Beim Kinderschminken kann sich der Nachwuchs kunterbunt zeigen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Aussteller bieten in ihren Musterhäusern Exotisches ebenso wie zünftige Weißwürste oder Kaffee und Kuchen. In einem Heft zum Mitnehmen stellen sich die Künstlerinnen und Künstler in ihren jeweiligen Musterhäusern selbst vor. 
 
Im HausBauPark geben zwölf komplett eingerichtete Musterhäuser von zwölf Herstellern Einblicke in das Wohnen von heute und morgen. Ein echtes Plus beim Besuch der sehr unterschiedlichen Häuser: Die Details sind plastischer vor Augen geführt als bei der Lektüre eines Bauplans vom Architekten oder beim Blättern in Katalogen. Die moderne Eigenheimausstellung zeigt verschiedene Architekturstile. Vergleichen und prüfen, schon einmal kurz Probe sitzen, gedanklich im Whirlpool abtauchen, am Kamin Platz nehmen oder ausprobieren, wie es sich an der Bar im offenen Wohn-Ess-Bereich hockt. Hier kann das künftige Zuhause nach dem Baukastenprinzip frei geplant werden.
 
Und weil ein Bauherr unmöglich Architekt, Sachverständiger, Statiker und Finanzfachmann in einer Person sein kann, ist Fachberatung bei allen Anbietern im HausBauPark eine Selbstverständlichkeit. Und dies auch während der Kunstausstellung.
 
INFO
Die Kunstausstellung ist zu sehen vom 25. September bis zum 30. November, jeweils Mittwoch bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.
PLUS X AWARD - Dreifache Auszeichnung für Fertighaus WEISS
Auf der Plus-X-Award-Night im geschichtsträchtigen Plenarsaal des ersten Deutschen Bundestages in Bonn nahmen die Geschäftsführer Christel und Volker Noller sowie der technische Leiter Michael Noller den Preis entgegen. Der Innovationspreis zeichnet Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte aus. Fertighaus WEISS verfügt laut Jurybewertung über innovative und zukunftsfähige Produkte und erhält daher die Siegel in den Kategorien HIGH QUALITY, FUNKTIONALITÄT und ÖKOLOGIE - letzteren bereits zum zweiten Mal in Folge.
Weiterlesen
PLUS X AWARD - Dreifache Auszeichnung für Fertighaus WEISS
Schließen
Das Musterhaus Ulm des Fertighausherstellers WEISS aus Oberrot-Scheuerhalden erhielt im Rahmen des PLUS X AWARDS Auszeichnungen in gleich drei Kategorien. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der innovativen und ressourcenschonenden Energielösungen.

Der Innovationspreis zeichnet Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte aus. Fertighaus WEISS verfügt laut Jurybewertung über innovative und zukunftsfähige Produkte und erhält daher das Siegel „High Quality“, eines der umfassendsten Gütesiegel mit dem ein Produkt ausgezeichnet werden kann. Die Auszeichnung verkörpert einerseits die Bestrebungen des Herstellers, dem Kunden beste Qualität zu liefern, andererseits steht das Siegel auch für die Langlebigkeit eines Produktes, so die Jury weiter. „Wir sehen High Quality Produkte als Investment in die Zukunft und Versprechen an unsere Kunden. Dieses Siegel bestätigt uns in unserem Bestreben, unseren Bauherren jederzeit höchste Qualität anbieten zu können“, freut sich Geschäftsführer Volker Noller über die erneute Auszeichnung. Bereits im letzten Jahr erhielt das Unternehmen das Prädikat „High Quality“ für das Kundenhaus Döring.
Ein weiteres Siegel wurde dem Oberroter Fertighaushersteller in der Kategorie „Ökologie“ verliehen. „Mit den nachhaltigen, intelligenten und ressourcenschonenden Energiekonzepten ist unser Ulmer WEISS-Plusenergiehaus technischer und innovativer Vorreiter – und wurde kürzlich zum Fertighaus des Jahres 2016 gekürt“ erläutert Michael Noller, der als Technischer Leiter bereits die 5. Generation im Familienunternehmen vertritt. Durch die spezielle Verarbeitung und Herstellungsprozesse besitzt das Haus hervorragende Eigenschaften zur Klimaregulierung. Der ökologische Mehrwert beginnt bereits durch den geringen Primärenergiebedarf bei der Produktion. „Es gehört immer wieder Mut dazu, innovativ zu sein, auf neue Technologien zu setzen und sich nicht mit dem zufrieden zu geben, was bereits auf dem Markt ist. Das zeichnet uns aus, dafür stehen wir seit 135 Jahren“, fühlt sich Christel Noller bestätigt, die das Unternehmen mit ihrem Mann leitet.
Besonders effiziente und benutzerfreundliche Produkte erhalten im Rahmen des Projekt X Awards das Siegel Funktionalität – die dritte Auszeichnung, über die sich das Familienunternehmen Fertighaus WEISS freuen kann. „Bereits 2006 haben wir uns als Vorreiter mit dem Thema Plusenergiehaus in der Werksmusterhausaustellung beschäftigt. Unser heutiges Plusenergiehaus der 3. Generation in Ulm ist das Resultat der stetigen Weiterentwicklung in unserer hauseigenen Heizungs- und Elektroabteilung“, erklärt Volker Noller.
Das Musterhaus Ulm setzt neue Maßstäbe in Sachen intelligenter Energieeffizienz, modernster Hausautomatisierung, zeitgemäßer Architektur und familienfreundlichem Wohnkomfort. Ein durchweg würdiger und verdienter Preisträger.

 
Fertighaus WEISS ist unter den TOP 100!
Zum 23. Mal wurden die TOP 100 ausgezeichnet, die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Die Fertighaus WEISS GmbH gehört in diesem Jahr zu dieser Innovations-Elite. Das Oberroter Unternehmen nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrte den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.
Weiterlesen
Fertighaus WEISS ist unter den TOP 100!
Schließen
Beim Innovationswettbewerb TOP 100 überzeugte die Fertighaus WEISS GmbH mit ihrem Innovationserfolg. 85 Prozent des Umsatzes machte das 1881 gegründete Familienunternehmen zuletzt mit Marktneuheiten und innovativen Verbesserungen. Als besonderes Bau- und Wohnkonzept zeichnet sich das Plusenergiehaus der 3. Generation des Fertighausproduzenten aus dem baden-württembergischen Oberrot durch seine smarte Technik für Gebäudeautomation aus. Der Energiemanager „Sunny Home“ berechnet beispielsweise aus Online-Wetterinformationen und Benutzerwerten den Strombedarf für Heizen oder Kühlen des Hauses. „Über die 145 Quadratmeter große Fotovoltaik-Anlage wird mehr Energie gewonnen, als das Effizienzhaus braucht. Der Strom kann in einer Hausbatterie gespeichert werden und erlaubt eine autarke Energieversorgung“, erklärt Geschäftsführer Volker Noller. Als Innovationskoordinator hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Ideen der Abteilungsleiter zu dokumentieren und gemeinsam mit ihnen zu diskutieren.
„Die Tradition aus über 135 Jahren Holzbau und das Gespür für Innovationen bestimmen unsere Arbeit“, sagt Volker Noller. Schon in vierter Generation produziert der Top-Innovator Fertighaus WEISS mit inzwischen 7 Vertriebsstandorten und einem Produktionsstandort schlüsselfertige Privathäuser und Gewerbeobjekte. Für jede Bauaufgabe existiert ein eigener Fachbereich – gemeinsam entwickeln die Abteilungen Architektur, Statik und Bauphysik, Elektrotechnik sowie Heizung und Sanitär zukunftsweisende Häuser. Der erste Prüfstein für neue Ideen ist immer der Vertrieb: „Unsere Vertriebsmitarbeiter sollten begeistert sein, denn sie erklären das Produkt unseren Kunden“, erklärt der technische Leiter Michael Noller. Überzeugt eine Idee alle Abteilungsleiter des Innovationskomitees, wird das Projekt als Musterhaus verwirklicht.
Über 4.000 Unternehmen interessierten sich in diesem Jahr für eine Teilnahme an TOP 100. 366 von ihnen bewarben sich für die Qualifikationsrunde. Davon kamen 284 in die Finalrunde. 238 schafften schließlich den Sprung in die TOP 100 (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen). Bewertet wurden die Unternehmen wieder von Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie fragten über 100 Parameter in fünf Bewertungskategorien ab: „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing/Außenorientierung“ und „Innovationserfolg“.

Die TOP 100 zählen in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Das belegen die Zahlen der Auswertung: Unter den Unternehmen sind 97 nationale Marktführer und 32 Weltmarktführer. Im Durchschnitt erzielten sie zuletzt 40 Prozent ihres Umsatzes mit Marktneuheiten und Produktverbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt brachten. Ihr Umsatzwachstum lag dabei um 28 Prozentpunkte über dem jeweiligen Branchendurchschnitt. Zusammen meldeten die Mittelständler in den vergangenen drei Jahren 2.292 nationale und internationale Patente an. Diese Innovationskraft zahlt sich auch in Arbeitsplätzen aus: Die TOP 100 planen, in den kommenden drei Jahren rund 9.500 neue Mitarbeiter einzustellen.

Der Mentor von TOP 100, der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar, ist von der Qualität der Unternehmen beeindruckt und hofft auf eine Signalwirkung: „Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich.
Christel Noller ist Medienpreisträgerin
„Der ist aber schwer“ ist Christel Noller überrascht als ihr der Medienpreis überreicht wird. Dazu sagen wir - wer sich für Andere schwer ins Zeug legt, bekommt auch einen schweren Preis! Die Auszeichnung der RUNDSCHAU GAILDORF Online würdigt Menschen für ihr besonderes Engagement. Ob Schülerfirma, Berufsberatung oder Azubi-Infostände – der Nachwuchs und dessen Ausbildung liegt Christel Noller am Herzen.
Weiterlesen
Christel Noller ist Medienpreisträgerin
Schließen
„Der ist aber schwer“ ist Christel Noller überrascht als ihr der Medienpreis überreicht wird. Dazu sagen wir - wer sich für Andere schwer ins Zeug legt, bekommt auch einen schweren Preis! Die Auszeichnung der RUNDSCHAU GAILDORF Online würdigt Menschen für ihr besonderes Engagement. Ob Schülerfirma, Berufsberatung oder Azubi-Infostände – der Nachwuchs und dessen Ausbildung liegt Christel Noller am Herzen. „Es liegt in unserer Verantwortung als Unternehmer, der Jugend eine sichere Zukunft zu ermöglichen, indem wir den jungen Menschen durch eine fundierte Ausbildung einen guten Start ins Arbeitsleben bieten“ erklärt sie ihren Einsatz. Dazu kommt ihr vielseitiges ehrenamtliches Engagement. Und natürlich die Leitung des Familienunternehmens Fertighaus WEISS, das sie von ihren Vorfahren übernommen hat und mit ihrem Mann in 4. Generation führt.

Wir gratulieren Christel Noller und den beiden weiteren Preisträgern Birgit Krüger und Alfred Holbein herzlich zum Medienpreis und wünschen ihnen weiterhin so viel Enthusiasmus für ihre Projekte!

Einladung zum Tag der offenen Tür
Wie entsteht ein Fertighaus? Gibt es neue Entwicklungen im Bereich Plusenergiehaus? Welche Ausbildungsberufe gibt es bei Fertighaus WEISS?
Die Antworten auf diese Fragen und noch vieles mehr erfahren Sie an unserem Tag der offenen Tür am 24. April 2016, zu dem wir Sie herzlich einladen! Von 10 bis 17 Uhr öffnen wir unser Werk in Oberrot-Scheuerhalden für Sie. Überzeugen Sie sich vor Ort von den individuellen, konstruktiven und technischen Möglichkeiten einer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur.

 
Weiterlesen
Einladung zum Tag der offenen Tür
Schließen
Wie entsteht ein Fertighaus? Gibt es neue Entwicklungen im Bereich Plusenergiehaus? Welche Ausbildungsberufe gibt es bei Fertighaus WEISS?
Die Antworten auf diese Fragen und noch vieles mehr erfahren Sie an unserem Tag der offenen Tür am 24. April 2016, zu dem wir Sie herzlich einladen! Von 10 bis 17 Uhr öffnen wir unser Werk in Oberrot-Scheuerhalden für Sie. Überzeugen Sie sich vor Ort von den individuellen, konstruktiven und technischen Möglichkeiten einer modernen und energieeffizienten Fertigbauarchitektur.

Wir zeigen Ihnen im Rahmen von Werksführungen alle Details, Abläufe und Zusammenhänge unserer modernen Hightech-Produktion. Neben unserem BauBeratungsZentrum ist auch unser Plusenergiehaus "Style" im Werks-Musterhauszentrum für Sie geöffnet.
Unsere hochqualifizierten Energie- und Fachberater stehen Ihnen gerne Rede und Antwort - wir freuen uns auf Sie!
Ihr Fertighaus WEISS-Team
 
Programm:
- Besichtigung der neuen Produktionshalle
- Baufinanzierungsberatung
- Architekturberatung
- Energievorträge
- geführte Werksrundgänge
- Besichtigung unserer Musterhäuser im Werks-Musterhauszentrum in Oberrot-Hohenhardtsweiler
- Ausbildungs-Information und Schülerfirma
- Unterhaltungsprogramm für die "Kleinen" mit Hüpfburg, Kinderschminken und Riesenrutsche
- Bewirtung
 
Großer Preis des Mittelstandes
Wie bereits in den Vorjahren hat Fertighaus WEISS auch 2016 die Nominierungsliste des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung erreicht. Das Familienunternehmen ist damit für den wichtigsten Wirtschaftspreis des Mittelstands nominiert.
Weiterlesen
Großer Preis des Mittelstandes
Schließen
Wie bereits in den Vorjahren hat Fertighaus WEISS auch 2016 die Nominierungsliste des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung erreicht. Das Familienunternehmen ist damit für den wichtigsten Wirtschaftspreis des Mittelstands nominiert.
Musterhaus Ulm erhält drei Siegel im Rahmen des PlusX Awards
Das Musterhaus Ulm des Fertighausherstellers WEISS aus Oberrot-Scheuerhalden erhält im Rahmen des PLUS X AWARDS Auszeichnungen in gleich drei Kategorien. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der innovativen und ressourcenschonenden Energielösungen.
Weiterlesen
Musterhaus Ulm erhält drei Siegel im Rahmen des PlusX Awards
Schließen
Das Musterhaus Ulm des Fertighausherstellers WEISS aus Oberrot-Scheuerhalden erhält im Rahmen des PLUS X AWARDS Auszeichnungen in gleich drei Kategorien. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der innovativen und ressourcenschonenden Energielösungen.
Der Innovationspreis zeichnet Hersteller für den Qualitätsvorsprung ihrer Produkte aus. Fertighaus WEISS verfügt laut Jurybewertung über innovative und zukunftsfähige Produkte und erhält daher das Siegel „High Quality“, eines der umfassendsten Gütesiegel mit dem ein Produkt ausgezeichnet werden kann. Die Auszeichnung verkörpert einerseits die Bestrebungen des Herstellers, dem Kunden beste Qualität zu liefern, andererseits steht das Siegel auch für die Langlebigkeit eines Produktes, so die Jury weiter. „Wir sehen High Quality Produkte als Investment in die Zukunft und Versprechen an unsere Kunden. Dieses Siegel bestätigt uns in unserem Bestreben, unseren Bauherren jederzeit höchste Qualität anbieten zu können“, freut sich Geschäftsführer Volker Noller über die erneute Auszeichnung. Bereits im letzten Jahr erhielt das Unternehmen das Prädikat „High Quality“ für das Kundenhaus Döring.
Ein weiteres Siegel wurde dem Oberroter Fertighaushersteller in der Kategorie „Ökologie“ verliehen. „Mit den nachhaltigen, intelligenten und ressourcenschonenden Energiekonzepten ist unser Ulmer WEISS-Plusenergiehaus technischer und innovativer Vorreiter – und wurde kürzlich zum Fertighaus des Jahres 2016 gekürt“ erläutert Michael Noller, der als Technischer Leiter bereits die 5. Generation im Familienunternehmen vertritt. Durch die spezielle Verarbeitung und Herstellungsprozesse besitzt das Haus hervorragende Eigenschaften zur Klimaregulierung. Der ökologische Mehrwert beginnt bereits durch den geringen Primärenergiebedarf bei der Produktion. „Es gehört immer wieder Mut dazu, innovativ zu sein, auf neue Technologien zu setzen und sich nicht mit dem zufrieden zu geben, was bereits auf dem Markt ist. Das zeichnet uns aus, dafür stehen wir seit 135 Jahren“, fühlt sich Christel Noller bestätigt, die das Unternehmen mit ihrem Mann leitet.
Besonders effiziente und benutzerfreundliche Produkte erhalten im Rahmen des Projekt X Awards das Siegel Funktionalität – die dritte Auszeichnung, über die sich das Familienunternehmen Fertighaus WEISS freuen kann. „Bereits 2006 haben wir uns als Vorreiter mit dem Thema Plusenergiehaus in der Werksmusterhausaustellung beschäftigt. Unser heutiges Plusenergiehaus der 3. Generation in Ulm ist das Resultat der stetigen Weiterentwicklung in unserer hauseigenen Heizungs- und Elektroabteilung“, erklärt Volker Noller.
Das Musterhaus Ulm setzt neue Maßstäbe in Sachen intelligenter Energieeffizienz, modernster Hausautomatisierung, zeitgemäßer Architektur und familienfreundlichem Wohnkomfort. Ein durchweg würdiger und verdienter Preisträger.


 
Einladung zum Vortrag "Effizienzhäuser und KfW-Förderung" in Bad Vilbel
Waren Sie nachts schon mal in fremden Häusern? Die „Nacht der Musterhäuser“ in Bad Vilbel, Fellbach und Poing am 29. Januar 2016 macht es möglich! Besuchen Sie uns in unseren Musterhäusern auf dem Gelände der Ausstellung Eigenheim & Garten.
Als besondere Leistung bieten wir Ihnen an diesem Abend in unserem Musterhaus Bad Vilbel eine Informationsveranstaltung zu den Themen Effizienzhäuser-55, -50 und -40Plus sowie zu Möglichkeiten der KfW-Förderung an einem realen Kundenbeispiel.
Weiterlesen
Einladung zum Vortrag "Effizienzhäuser und KfW-Förderung" in Bad Vilbel
Schließen
Waren Sie nachts schon mal in fremden Häusern? Die „Nacht der Musterhäuser“ in Bad Vilbel, Fellbach und Poing am 29. Januar 2016 macht es möglich! Besuchen Sie uns in unseren Musterhäusern auf dem Gelände der Ausstellung Eigenheim & Garten.
Als besondere Leistung bieten wir Ihnen an diesem Abend in unserem Musterhaus Bad Vilbel eine Informationsveranstaltung zu den Themen Effizienzhäuser-55, -50 und -40Plus sowie zu Möglichkeiten der KfW-Förderung an einem realen Kundenbeispiel.
Nach dem Vortrag steht Ihnen unser Fachberater Dr. Eric Becker in gemütlicher Runde bei Weißwurst, Brezeln und Weißbier für Fragen zur Verfügung.

Öffnungszeiten:
In Bad Vilbel und Fellbach sind unsere Musterhäuser vor der "Nacht der Musterhäuser" wie gewohnt von 11-18 Uhr geöffnet, von 18-22 Uhr ist der Eintritt in die Ausstellung frei.
In Poing ist unser Musterhaus vor der "Nacht der Musterhäuser" wie gewohnt von 10-17 Uhr geöffnet, hier ist der Eintritt von 17-21 Uhr frei.
Auszeichnung zum "Beliebtesten Fertighaus Deutschlands"
Unser Musterhaus Ulm wurde sowohl von der Fachjury als auch von den Lesern des Fachschriften-Verlags mit dem „Cube“ ausgezeichnet und erhielt die Preise für herausragende Leistungen im Bereich Technik und als beliebtestes Fertighaus Deutschlands. Dass ein Unternehmen mit gleich zwei Preisen bedacht wird ist ein Novum in der Geschichte des Wettbewerbs und gelang vor Fertighaus WEISS noch keinem anderen Unternehmen.
Weiterlesen
Auszeichnung zum "Beliebtesten Fertighaus Deutschlands"
Schließen
Doppelte Auszeichnung für Fertighaus WEISS beim „Großen Deutschen Fertighauspreis 2016“

Das Traditionsunternehmen aus Oberrot-Scheuerhalden wurde sowohl von der Fachjury als auch von den Lesern mit dem „Cube“ ausgezeichnet. Das Musterhaus Ulm erhält die Preise für herausragende Leistungen im Bereich Technik und als beliebtestes Fertighaus Deutschlands. Dass ein Unternehmen mit gleich zwei Preisen bedacht wird ist ein Novum in der Geschichte des Wettbewerbs und gelang vor Fertighaus WEISS noch keinem anderen Teilnehmer.
 
Alle zwei Jahre verleiht der Fachschriften-Verlag den Großen Deutschen Fertighauspreis für richtungsweisende Häuser und kreative Innovationen rund um den Fertigbau. Bewertet wird in den Kategorien Technik, Ökologie und Architektur. Das jeweils beste Haus in diesen Kategorien wird mit dem sogenannten „Cube“ ausgezeichnet. Bereits zum neunten Mal wurden am 24. September 2015 im Stuttgarter Kunstmuseum die angesehensten Preise der Deutschen Fertigbaubranche verliehen – unter den Preisträgern war wieder einmal das Unternehmen Fertighaus WEISS aus Oberrot-Scheuerhalden.

„Zu den Preisträgern zu gehören ist immer eine Ehre. Dass wir in diesem Jahr mit dem Technik-Cube für unser Musterhaus Ulm ausgezeichnet wurden freut mich ganz besonders. Bereits 2006 haben wir uns als Vorreiter mit dem Thema Plusenergiehaus in der Werksmusterhausaustellung beschäftigt. Unser heutiges Plusenergiehaus der 3. Generation in Ulm ist das Resultat der stetigen Weiterentwicklung in unserer hauseigenen Heizungs- und Elektroabteilung“, erklärt Geschäftsführer Volker Noller stolz. „Dem Fortschritt kann und darf man sich nicht verschließen, deshalb war unser Plusenergiehaus auch das Thema der Bachelorthesis eines unserer Werkstudenten, der dieses wissenschaftlich aufgearbeitet und belegt hat“ so Noller weiter, der gemeinsam mit seiner Frau Christel das Unternehmen in 4. Generation leitet.

Das sollte aber nicht der einzige Preis gewesen sein, der in den Trophäenschrank des Familienunternehmens Einzug hält. Zusätzlich zu den von der unabhängigen Jury aus Forschung, Lehre, Wirtschaft und Medien vergebenen Preisen ermittelt der Fachschriften-Verlag auf dem Portal bautipps.de auch das beliebteste Haus Deutschlands. Bei dieser Wahl bestimmt das Publikum welches Haus zum Sieger gekürt wird. Die Wahl fiel auch hier auf das Musterhaus Ulm. „Unserer Meinung nach ist das der wertvollste Preis des Wettbewerbs. Denn hier geben diejenigen ihre Stimme ab, für die wir täglich an Innovationen arbeiten und zukunftsfähige Technologien vorantreiben“, ist sich Michael Noller der Bedeutung des Leser-Cubes bewusst.