Satteldach Musetrhaus Günzburg von Fertighaus WEISS

Musterhaus Günzburg: Nachhaltig bauen heißt zukunftssicher bauen

Das Mus­ter­haus Günz­burg von Fer­tig­haus WEISS ist als aus­ge­wo­ge­nes Fami­li­en­haus im moder­nen Gewand ein ech­tes Mul­ti­ta­lent: Es kom­bi­niert auf ein­ein­halb Geschos­sen ein klas­si­sches Sat­tel­dach mit moder­ner Archi­tek­tur­spra­che und passt nahe­zu in jeden Bebau­ungs­plan. Somit ist es ein idea­ler Haus­ent­wurf für Fami­li­en, die nach­hal­tig und wohn­ge­sund leben möch­ten. Auf den Raum­be­darf einer vier­köp­fi­gen Fami­lie zuge­schnit­ten, bie­tet es rund 200 Qua­drat­me­ter nutz­ba­re Boden­flä­che. Dank des grö­ßen­va­ria­blen Grund­ris­ses kann das Holz-Fer­tig­haus mit einer nutz­ba­ren Boden­flä­che ab 142 Qua­drat­me­tern rea­li­siert werden.

Hausdaten

Dach­form
Fläche
Zimmer
Kniestock
Dachneigung
Dachüberstand

Sat­tel­dach
198 m²
5
160 cm
33 °
35 cm

Das Mus­ter­haus ist das idea­le Bei­spiel für mehr indi­vi­du­el­len Lebens­raum und wur­de mit dem „Gesund­heits­pass Gesün­de­re Gebäu­de“ aus­ge­zeich­net und gemäß „Bewer­tungs­sys­tem Nach­hal­ti­ger Klein­wohn­haus­bau“ (BNK) audi­tiert. Für sei­ne zeit­ge­mä­ße und ele­gan­te Archi­tek­tur erhielt es den „Ger­man Design Award 2020“ in der Kate­go­rie „Excel­lent Architecture“.

WEITERE IMPRESSIONEN

WEITERE IMPRESSIONEN

Modernes Fertighaus mit Holz-Akzenten

Das Mus­ter­haus Günz­burg ist ein Ener­gie­spar­wun­der und ver­eint klas­si­sche For­men und moder­ne archi­tek­to­ni­sche Details mit viel prak­ti­schem Nut­zen für den All­tag der Bewoh­ner. Schon von außen wird deut­lich, wie viel Leben und Sinn­haf­tig­keit in die­sem Fer­tig­haus steckt.

Die kla­re weiß-graue Farb­ge­bung spie­gelt den Zeit­geist wider, wäh­rend holz­ver­schal­te Fas­sa­den­ele­men­te dem Mus­ter­haus Günz­burg eine natür­li­che, indi­vi­du­el­le Note geben. Auch die Gau­ben auf bei­den Dach­sei­ten des Mus­ter­hau­ses und der Ein­gangs­be­reich mit Car­port – ein opti­ma­ler Schutz vor Wind und Wet­ter – sind gestalt­prä­gend. Die hori­zon­ta­le Lini­en­füh­rung des Flach­da­ches geht naht­los und har­mo­nisch in die Ter­ras­sen­über­da­chung über und bie­tet hier zusätz­li­chen Sonnenschutz.

Hier geht es zur Video-Haus­tour durch das Mus­ter­haus Günz­burg auf dem You­Tube-Kanal der HausbauHelden.

JEDEN RAUM EINZELN ERLEBEN

MIT DEM 360° RUND­BLICK – Wei­te­re Grund­riss-Vari­an­ten fin­den Sie hier

Offenheit und Licht im Herzstück des Hauses

Für ein luf­ti­ges Ambi­en­te sor­gen im Erd­ge­schoss offe­ne, flie­ßen­de Über­gän­ge der ein­zel­nen Nut­zungs­be­rei­che. Dreh- und Angel­punkt ist im Erd­ge­schoss der weit­läu­fi­ge Wohn‑, Ess- und Koch­be­reich. Ange­fan­gen von der Die­le bis in das in das kom­mu­ni­ka­ti­ve Zen­trum, den offe­nen Koch-Ess­be­reich hin­ein, der durch eine Wand­schei­be vom Wohn­be­reich getrennt ist. Das Mus­ter­haus Günz­burg über­zeugt mit maxi­ma­ler Wohl­fühl­at­mo­sphä­re und zeigt Mög­lich­kei­ten auf, wie durch geschickt plat­zier­te Anbau­ele­men­te – im Mus­ter­haus als Büro genutzt – zusätz­li­cher Raum gewon­nen wer­den kann. Der Tech­nik- und Haus­wirt­schafts­raum sorgt für kur­ze Wege. Spei­se­kam­mer und Gäs­te-WC kom­plet­tie­ren das Raum­pro­gramm im Erdgeschoss.

Rückzugsräume mit Charakter: ankommen, durchatmen und wohlfühlen

Das Raum­kon­zept ori­en­tiert sich an einer mehr­köp­fi­gen Fami­lie: Über die zen­tra­le Podest-Trep­pe gelangt man in das hel­le Dach­ge­schoss, in dem die Rück­zugs­räu­me der Bewoh­ner unter­ge­bracht sind: zwei Kin­der­zim­mer, ein Schlaf­zim­mer mit Anklei­de, ein groß­zü­gi­ges Fami­li­en­bad und eine offe­ne „Spiel­ga­le­rie“. Mit drei Metern Brei­te und je einer Gau­be auf den gegen­über lie­gen­den Dach­sei­ten ent­steht hier ein Raum, der mehr als rei­ne Ver­kehrs­flä­che ist: 20 Qua­drat­me­ter Flä­che las­sen den Bereich zum offe­nen Spiel‑, Biblio­theks- oder Arbeits­zim­mer wer­den – und bestimmt zu einem der Lieb­lings­plät­ze der Bewohner.

Satteldach Musetrhaus Günzburg von Fertighaus WEISS

Mus­ter­haus Günzburg

Kim­mer­le-Ring 2

89312 Günz­burg

08221 9676990

Öff­nungs­zei­ten:

Mitt­woch, Frei­tag bis Sonn­tag von 11 bis 18 Uhr

Don­ners­tag von 11 bis 20 Uhr

IHR PERSÖNLICHER FACHBERATER VOR ORT

Manu­el Mayer

Fach­be­ra­ter, Dipl. Betriebswirt

0175 / 1659199

Mei­ke Greiter

Dipl.-Ing. M. Sc. Architektur

0176 / 4566 0439

Ste­fa­nie Kirschbaum

Staatl. gepr. Technikerin

0175 / 822 0236

Susan­ne Miehle

Dipl.Ing. (FH), Innenarchitektin

0179 / 9042557

Geprüfte Raumluft für gesünderes Wohnen

Das Mus­ter­haus Günz­burg eig­net sich her­vor­ra­gend für Fami­li­en und gesund­heits­be­wuss­te Bau­her­ren. Zum Ein­satz kamen für rele­van­te Berei­che aus­schließ­lich nach hohen Stan­dards emis­si­ons­ge­prüf­te Bau­ma­te­ria­li­en. Wäh­rend des Baus erfolg­te eine norm­ge­rech­te Raum­luft­mes­sung auf flüch­ti­ge orga­ni­sche Ver­bin­dun­gen (VOC) und Form­alde­hyd durch das Sen­ti­nel Haus Insti­tut (SHI). Die­se bestä­tig­te, dass die vom Umwelt­bun­des­amt emp­foh­le­nen Vor­sor­ge­wer­te für VOC und die stren­gen Anfor­de­run­gen des SHI an Form­alde­hyd ein­ge­hal­ten werden.

Musterhaus Günzburg: Perfektes Familienhaus dank nachhaltigem Energie-Konzept

Gut mit Res­sour­cen umge­hen, Ener­gie sinn­voll ein­set­zen und mit einem nach­hal­ti­gen Ener­gie­kon­zept punk­ten. Das war und ist der Anspruch an uns, wobei Nach­hal­tig­keit bereits bei der Pla­nung des Mus­ter­haus Günz­burg eine zen­tra­le Rol­le spiel­te. Kon­kret wur­den von der Bau­tech­nik über die Haus­tech­nik bis hin zur Innen­aus­stat­tung alle ein­ge­setz­ten Kom­po­nen­ten und Mate­ria­li­en hin­sicht­lich ihrer öko­lo­gi­schen Qua­li­tät, ihrer Kos­ten­ef­fi­zi­enz und ihrer Wir­kung auf das Raum­kli­ma betrach­tet. Basis des Nach­hal­tig­keits­kon­zepts ist die Gebäu­de­hül­le aus Holz. Die­ses stammt aus nach­weis­lich nach­hal­tig bewirt­schaf­te­ten Wäl­dern und hat eine sehr gute Wär­me­dämm­ei­gen­schaft. Das Mus­ter­haus wur­de nach den Kri­te­ri­en des „Bewer­tungs­sys­tems Nach­hal­ti­ger Klein­wohn­haus­bau“ (BNK) begut­ach­tet und mit der Note „exzel­lent“ (1,3) bewertet.

Das Mus­ter­haus Günz­burg wur­de als KfW-Effi­zi­enz­haus 40 Plus geplant und mit Anla­gen zur rege­ne­ra­ti­ven Umwelt­ener­gie­nut­zung aus­ge­stat­tet: Dazu gehö­ren Luft-Was­ser-Wär­me­pum­pe mit Fuß­bo­den­hei­zung und Küh­lung, Pho­to­vol­ta­ik mit Bat­te­rie­spei­cher und Lüf­tungs­an­la­ge mit Wärmerückgewinnung.

Smart Strom sparen – für ein intelligentes Zuhause

Das Mus­ter­haus steu­ert dank der WEISS Home Solu­ti­on und mit­tels eines Smart-Home-Ser­vers Funk­tio­nen wie Jalou­sien, Hei­zung, Lüf­tung, elek­tri­sche Gerä­te und Beleuch­tung auto­ma­ti­siert. Für cle­ve­res Woh­nen, denn das Smart Home kennt den genau­en Heiz-/Kühl­be­darf jedes Rau­mes und sorgt für intel­li­gen­tes Hei­zen und Küh­len. Je nach Jah­res­zeit und Son­nen­stand wer­den die Jalou­sien und Roll­lä­den des Mus­ter­haus Günz­burg für Beschat­tung geschlos­sen oder als zusätz­li­che Wär­me­en­er­gie genutzt. Wo sich nie­mand auf­hält, gehen Strom­fres­ser vom Netz, Licht wird aus­ge­schal­tet, Tem­pe­ra­tur abge­senkt, Musik deak­ti­viert. Wasch­ma­schi­ne, Trock­ner, Geschirr­spü­ler wer­den dann ein­ge­schal­tet, wenn die Son­ne scheint. Zusätz­lich kann die Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge ein Elek­tro­au­to mit Strom versorgen.

DOWNLOADS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Beratung

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Sie möch­ten sich unver­bind­lich infor­mie­ren und mehr über den Haus­bau mit Fer­tig­haus WEISS erfah­ren? Mit unse­rem Info­ma­te­ri­al erhal­ten Sie bei­spiel­haf­te Grund­ris­se, einen Über­blick über die WEISS-Mus­ter­häu­ser, Kon­takt­mög­lich­kei­ten sowie einen Ein­blick in den Bau­ab­lauf, unse­re indi­vi­du­el­le Archi­tek­tur und das Unter­neh­men Fer­tig­haus WEISS. Ler­nen Sie uns ken­nen und erhal­ten Sie Inspi­ra­ti­on für Ihr eige­nes WEISS-Haus!