MEISTER DER FORM UND ÄSTHETIK

Klare, rationale und funktionale Entwürfe ohne ornamentale Verspieltheit und romantische Eindrücke – dafür steht die Bauhaus-Architektur seit fast 100 Jahren. Noch heute erfreut sich der zeitlose Klassiker unter den Baustilen und Meister der Ästhetik international großer Beliebtheit. Von außen geradlinig und kühl, bieten die Entwürfe im Inneren dennoch viel Platz für liebenswerte Details und kluge Wohnideen. Klare Formen und praktisches Design überdauern jeden Trend und kommen niemals aus der Mode. Sie haben Interesse an einem individuellen Haus der Fertighaus WEISS GmbH? Kontaktieren Sie einen unserer qualifizierten Fachberater oder fordern Sie Ihr kostenloses Info-Paket an.
 
Die anhaltende Beliebtheit des sogenannten Bauhaus-Stils gründet in der Geradlinigkeit und Schlichtheit. Trotz Attributen wie Funktionalität und Schnörkellosigkeit kann man den Entwürfen von Fertighaus WEISS eine gewisse Sinnlichkeit nicht absprechen. Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass der Bauhaus-Stil kalt und ungemütlich sei. Dem können wir nur widersprechen, gehören doch auch warme und wohlige Textilien zum Stil des Bauhaus.

Sie lieben eine schlichte, zurückgenommene Ästhetik, denn überladen mit Bildern, Eindrücken und Informationen ist Ihr Alltag sowieso schon? Dann wird für Sie kein Weg am Bauhaus-Stil vorbeiführen.

Die Grundsätze des Bauhaus
1. Die Wiederherstellung der Einheit von Kunst und Handwerk
2. Das Zusammenwirken von Kunst und Industrie

 
Klare Linien im Bauhausstil sind heute wieder und immer noch beliebt. Ob Glasfassaden, Flachdach mit darüber liegender Dachterrasse, Holzfassaden oder Kombinationen aus kubischen Bauelementen – Häuser im Bauhaus-Stil sind in jedem Fall zeitlos schön.
 
Das Bauhaus steht bis heute für kühne, rationale und funktionale Entwürfe. Für die Zeitgenossen, die in den 1920er Jahren erstmals mit der modernen Architektur konfrontiert waren, waren die neuen Häuser und Gegenstände hingegen oftmals ein Schock. Geschockt sind heute immer noch einige: "Was, das ist ein Fertighaus?" hören die Bauherren unserer Fertighaus WEISS Häuser immer wieder. Optisch sind Fertighäuser nicht von Massivhäusern zu unterscheiden. Weder im Design noch in der Ausführung oder der Qualität. Möglich ist, was gefällt und die Statik sowie der Bebauungsplan und die örtlichen Gegebenheiten zulassen.
 
 Der 1883 in Berlin geborene Architekt Walter Gropius ist einer der Bauhaus-Gründer. Seine Idee der „neuen Sachlichkeit“ und seine puristische Formgebung inspiriert die Architektur bis heute. Viele seiner Einzelbauten gelten immer noch als architektonische Meisterwerke. Schon Gropius’ erster großer Bauauftrag im Jahr 1911 brachte ihm den Ruf des Wegbereiters der „Modernen Architektur“ ein. Die damals ungewöhnliche Stahl- und Glaskonstruktion der Fagus-Werke in Alfeld an der Leine wurde richtungsweisend für die „Neue Sachlichkeit“ bzw. das „Neue Bauen“ und zählt seit 2011 sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO.
 

Außen Bauhaus, innen Energieeffizienz

Auch in Ihrem Bauhaus müssen Sie nicht auf unsere ressourcenschonenden Energiekonzepte verzichten. Die Wahl des passenden Heizsystems für Ihr Fertighaus WEISS-Energiesparhaus ist von sehr unterschiedlichen Kriterien abhängig. Dazu gehören vor allem die Anschaffungs- und Betriebskosten, aber auch Überlegungen zu Umweltbelastung, Geräuschemission und Platzbedarf. Durch das WEISS-Energiekonzept – Architektur-Technik-Ökologie – aus eigener Hand sind unsere WEISS-Energieberater in der Lage individuelle, auf den Bedarf und das Budget unserer Bauherren abgestimmte Energiekonzepte zu entwickeln. So stehen ihnen mit den Heizsystemen von WEISS alle Möglichkeiten offen.
 
Unsere WEISS-Fachberater informieren Sie gerne zu allen Bau-Stilen. Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!